Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 29. August Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Von der Mutter des im Wald bei Stetten am kalten Markt gefundenen, toten Babys fehlt auch nach fast einem Jahr jede Spur. Foto: Hildenbrand

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Im Fall der vor fast einem Jahr gefundenen Babyleiche bei Stetten am kalten Markt haben die Ermittler weiter keine heiße Spur. Auch nach der Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY" gab es keine Hinweise auf die Mutter des Säuglings.

Was für eine Sensation: Die Landesliga-Fußballer des VfL Nagold haben mit einem sensationellen 3:1-Sieg den Oberligisten aus Reutlingen aus dem WFV-Pokal gekegelt.

Bei einem Sturz in der Wutachschlucht nahe Löffingen ist eine Wanderin ums Leben gekommen. Die 59-Jährige hatte den Halt verloren und war 15 Meter in die Tiefe gestürzt.

Restlos überfüllt ist das Tierheim in Horb. Aus diesem Grund wurde ein Aufnahmestopp für Hunde und Katzen ausgesprochen.

Die Gemeinde Unterreichenbach im Kreis Calw liegt im Clinch mit der Telekom, der Grund: Im Ortsteil Siehdichfür können nur die ersten vier Häuser auf einigermaßen schnelles Internet zugreifen.

Dominik Koepfer aus Furtwangen hat bei den US Open der Tennisprofis völlig überraschend die dritte Runde erreicht. Der 25-Jährige war erst über die Qualifikation ins Hauptfeld gekommen.

Im Fall der getöteten Künstlerin, deren Leiche im Mai im Altrhein bei Rust gefunden wurde, soll "zeitnah" Anklage gegen den Tatverdächtigen erhoben werden. Dies gab der leitende Oberstaatsanwalt bekannt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.