Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 28. März Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Auf den Dornhaner Netto-Markt ist ein Raubüberfall verübt worden. Foto: Jaromir Chalabala/ Shutterstock

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Auf den Netto-Markt in Dornhan ist am Mittwochabend ein Überfall verübt worden. Der Täter erbeutete Bargeld und konnte unerkannt entkommen.

Wegen eines riskanten Überholmanövers auf der B 463 zwischen Empfingen und Haigerloch musste ein entgegenkommender Autofahrer in den Graben ausweichen. Der überholende Unfallverursacher fuhr im Anschluss einfach weiter.

Ein Sportwettenbüro in Schwenningen ist überfallen worden. Die Täter erbeuteten Bargeld.

Die Dorfrocker haben ihr neues Video zur Single "Bolzplatzhelden" veröffentlicht - und damit gleich noch eine spannende Nachricht: Das Video zum Song würde nämlich in der Nähe von Altensteig gedreht.

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der L 172 zwischen Vöhrenbach und Hammereisenbach sind am Mittwochabend zwei Autofahrer verletzt worden. Ein 22-jähriger Golf-Fahrer war beim Überholen frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert.

Mit einem "Superblitzer" will der Schwarzwald-Baar-Kreis verstärkt gegen Raser vorgehen. Der sogenannte "Enforcement Trailer" hat den Landkreis 165.000 Euro gekostet.

Ein AfD-Mitglied aus Hechingen, das bei den Kommunalwahlen Ende Mai sowohl für den dortigen Gemeinderat und auch für den Kreistag als Kandidat antritt, ist im Visier der Justiz. Der Mann soll widerrechtlich einen Haftbefehl veröffentlicht haben.

Wegen Blutrache-Plänen für den Mord an Umut K. in Hechingen sind vergangenes Jahr zwei Männer zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Jetzt wird der Fall noch mal neu aufgerollt.

100 Arbeitsplätze, elf Millionen Euro, unzählige Argumente – für und gegen den geplanten Anbau des Landratsamts in Calw. Doch nachdem das Vorhaben zunächst abgelehnt worden war, stimmte der Gemeinderat nun doch dafür.

Nach 41 Jahren wird das Heilig-Geist-Spital in Villingen bald nur noch Geschichte sein. Wie Geschäftsführer Günter Reichert am Mittwoch mitteilte, wird der Standort als Pflegeheim in Absprache mit der Heimaufsicht aufgegeben.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.