Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 26. Juli Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Nach einem bewaffneten Raubüberfall am Sonntagmorgen auf den McDonalds in Bad Dürrheim, schildert nun der betroffene Schichtleiter die Situation. Foto: Schwenk

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Der sechsjährige Pudel "Timmy", der seinem Frauchen in Baiersbronn entwischt war, ist wieder aufgetaucht. Eine Gruppe Wanderer fand das Tier in einem Graben.

Nach einem bewaffneten Raubüberfall am Sonntagmorgen auf den McDonalds in Bad Dürrheim schildert nun der betroffene Schichtleiter die Situation.

Gute Nachrichten: Der Mann, der bei Bisingen von einem Traktor überrollt und lebensgefährlich verletzt worden war, befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Mehrere Polizisten wollten in Bad Wildbad einen sogenannten Reichsbürger festnehmen. Dieser wehrte sich mit Händen und Füßen.

Der Streit um den Schömberger Turmbau geht in die nächste Runde: Gegner des Projekts legen Widerspruch bei der Kommunalaufsicht des Landratsamtes Calw ein.

Weil bei Umbauarbeiten im Oberndorfer Gymnasium Schadstoffe wie Asbest gefunden wurden, muss das Gebäude auf den Rohbau zurückgesetzt werden.

Seit Jahren kämpft eine Familie bei Villingen-Schwenningen darum, dass auf ihrem Grunstück eine Linde gefällt wird. Ein Ende der Lokalposse ist nicht in Sicht.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.