Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 23. August Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Bei einem schweren Frontalzusammenstoß auf der B 33 bei Haslach sind am Donnerstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Foto: Kamera 24

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Bei einem schweren Frontalzusammenstoß auf der B 33 bei Haslach sind am Donnerstag zwei Menschen gestorben.

Ein großes Aufgebot an Rettungskräften war in Villingendorf im Einsatz, um einen lebensgefährlich verletzten Mann aus dem Neckartal zu bergen.

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche ist eine Fußgängerin in der Europaparkstraße in Rust schwer verletzt worden.

Das Ergebnis der genetischen Untersuchung belegt: Ein Wolf steckt hinter den Ende Juli in Baiersbronn-Huzenbach gerissenen Schafen.

Nach der Attacke eines Kangals auf einen anderen Hund in Weilstetten werden derzeit Fakten zusammengetragen. Ein erneuter Wesenstest des Hundes ist möglich

Die Müllproblematik an den Parkplätzen der B 33 nimmt überhand. Deswegen hat das Landratsamt vom Schwarzwald-Baar-Kreis große Müllcontainer kurzerhand wieder abgeschafft.

Viel mehr Berufserfahrung geht nicht: Margarete Zeller ist 94 Jahre alt und dennoch behandelt die Ärztin in Bad Herrenalb noch immer Patienten.

Die Hitze und Trockenheit setzt den Flüssen und Bächen in Eutingen und Horb zu. Die Fische kämpfen um ihr Leben.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.