Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 19. Juli Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Polizei sprengt Diebesring: Bei Razzien in Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, St. Georgen und Donaueschingen wurden elf Personen vorläufig festgenommen. Foto: dpa

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Polizei sprengt Diebesring: Bei Razzien in Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, St. Georgen und Donaueschingen wurden elf Personen vorläufig festgenommen.

Die Feuerwehr musste in Sulz-Glatt einen Autofahrer retten, der mit seinem Wagen eine vier Meter hohe Böschung hinabgestürzt war.

Im Rahmen der SommerSinnfonie ist Nico Santos in Bad Dürrheim aufgetreten. Der Sänger begeisterte die überwiegend weiblichen Fans auf dem Rathausplatz.

Durch den Nationalpark Schwarzwald streift - mindestens - eine seltene Europäische Wildkatze. Sie tappte in eine Fotofalle.

Sogenannte Auto-Poser machen nicht nur die Ebinger Innenstadt unsicher. Dort waren sie jetzt aber Thema im Gemeinderat. Lösungen wurden keine gefunden.

In Ebhausen ist die Polizei zu einem Ehestreit gerufen worden. Vor Ort verhielt sich der 53-jährige Ehemann sehr aggressiv und verletzte zwei Polizisten. Erst eine zweite Polizeistreife konnte den renitenten Mann zur Räson bringen.

Fünf Jahre Nationalpark Schwarzwald, dennoch scheint der Nationalpark-Gedanke noch nicht im kollektiven Bewusstsein der Region angekommen zu sein. Das zeigt das Ergebnis eines Projekts von Studenten der Uni Freiburg.

Saeed Ahmadi und seine Frau Kati sind gläubige Christen. Die beiden leben in Oberndorf. Der Asylantrag des iranischen Ehepaars, das seit zwei Jahren in der Neckarstadt lebt, wurde jetzt allerdings abgelehnt.

An Frankreichs Schulen gilt ab dem nächsten Schuljahr ein generelles Handy-Verbot. Bei uns wird das noch unterschiedlich gehandhabt, wie das Beispiel Donaueschingen zeigt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.