Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 14. Januar Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
THW und Feuerwehr waren in Schramberg im Großeinsatz. Foto: Wegner

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

In Schramberg hat es einen großen Erdrutsch gegeben. Der Parklatz des Thomas Philipps-Marktes wurde verschüttet, ein Gebäude drohte einzustürzen. THW und Feuerwehr waren im Großeinsatz.

Die Sparkasse in Freudenstadt ist am Montagmittag überfallen worden. Der Täter wurde rund eine Stunde nach der Tat von der Polizei gefasst.

Wegen Regens und Tauwetters hat es in Teilen Baden-Württembergs Hochwasser gegeben. Der Neckar trat über die Ufer, auch in Horb und Rottweil.

Unbekannte haben in Althengstett eine Reichskriegsflagge gehisst. Wer sie aufgehängt hat, ist nicht klar.

Unliebsame Überraschung bei Freudenstadt: Auf der B 294 lagen Nägel auf der Fahrbahn. Mindestens acht Autos kamen zu Schaden.

Als wahrer Höhepunkt der 30-Jahr-Feier der Narrenzunft Bildechingen entpuppte sich der große Umzug.

Die Hagen-Henker aus Beffendorf feierten ihren 50. Geburtstag. Beim Jubiläumsumzug trotzen Narren und Besucher dem Wetter.

In St. Georgen ist bei einem Brand ein Hof zerstört worden. Die Feuerwehrleute konnten das Gebäude nicht mehr retten.

Debora Jetter aus Balingen will baden-württembergische Bierkönigin werden. Die erste Auswahlrunde hat sie geschafft, nun wird es spannend.

Mit der erneuten Prämierung der zehn Traufgänge durch das Deutsche Wanderinstitut ist Albstadt zum zweiten Mal in Folge als Premium-Wanderregion zertifiziert worden.

Der Schramberger Oberbürgermeister Thomas Herzog hat die Katze aus dem Sack gelassen: Er wird bei der OB-Wahl am 7. Juli wieder antreten.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.