Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 14. Februar Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Bei einem schweren Unfall auf der L 361 nahe Nagold sind zwei Personen verletzt worden. Foto: Markus Fritsch/ Kreisfeuerwehrverband Calw

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Bei einem Unfall auf der L 361 zwischen Nagold und Mötzingen sind am Mittwochmorgen zwei Personen verletzt worden, eine davon lebensgefährlich.

Am Aschermittwoch müssen die Narren Abschied von der diesjährigen Fasnet nehmen. In Villingen-Schwenningen ging die fünfte Jahreszeit bereits am Abend des Fasnetsdienstag symbolisch in Flammen auf.

Autofahrer, die von Mühlen auf dem Weg nach Horb sind, brauchen derzeit Geduld. Die B  32 ist auf einer Länge von 1,4 Kilometern wegen Baumarbeiten gesperrt.

Ein Unbekannter hat vor dem Recycling-Center Nordstetten mehr als 40 Gelbe Säcke mit unterschiedlichem Inhalt zurückgelassen. Dieser musste unter großem Zeitaufwand sortiert und in die dafür vorgesehenen Container eingeworfen werden.

Vor einem Jahr hielten die Tatort-Dreharbeiten den kleinen Loßburger Weiler Ödenwald in Atem. Nun ist der Film bald im Fernsehen zu sehen. Der Tatort mit Ulrike Folkerts kommt am Sonntag, 4. März, im Ersten.

Die Polizei in Schramberg hat ihre Fasnets-Bilanz gezogen. Eine von mehreren Körperverletzungen war besonder brutal. Ein 24-Jähriger wurde im Bereich der Turn- und Festhalle Sulgen derart heftig zusammengeschlagen, dass er einen Kiefer- und Jochbeinbruch erlitt.

In Schenkenzell sind ein Wohnwagen samt Carport niedergebrannt. Nach ersten Erkenntnissen explodierte eine Gasflasche.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading