Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 13. Februar Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Am Fasnetsdienstag stand wieder ein närrischer Pflichttermin für alle in und um Oberndorf an: Beim historischen Narrensprung zogen Narren und Musiker durchs Städtle. Foto: Cools

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Am Fasnetsdiesntag stand wieder ein närrischer Pflichttermin für alle in und um Oberndorf an: Beim historischen Narrensprung zogen Narren und Musiker durchs Städtle.

Mit Spannung wurde der große Umzug der Zuggesellschaft in Villingen erwartet. Bei klirrender Kälter, aber strahlend blauem Himmel fieberten die närrischen Zuschauer mit.

Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagabend einen 24-jährigen Fußgänger in Donaueschingen angefahren und ist dann geflüchtet.

Eine Massenkarambolage mit sechs beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Montag gegen 16 auf der B 33 zwischen Bad Dürrheim in Richtung Villingen noch vor der Gaskugel.

Auch die Narren in Calw kamen am Rosenmontag auf ihre Kosten. Beim Nachtumzug in herrschte beste Stimmung.

Beamte des Polizeireviers Nagold kontrollierten einen offenbar betrunkenen Autofahrer. Der Mann versuchte eine Beamtin zu beißen, was diese jedoch verhindern konnte. Dennoch erlitt die Polizistin leichte Verletzungen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading