Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 11. Januar Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
Mit einem Hubschrauber wurde im Zollernalbkreis nach einem vermissten Jungen gesucht. Foto: Marc Eich

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Ein Polizeihubschrauber hat in der Nacht auf Donnerstag im Zollernalbkreis nach einem vermissten Jungen gesucht. Der Junge wurde am frühen Morgen unterkühlt, aber unverletzt in Burladingen gefunden.

Jahrelang hatte sich ein Familienvater im Kreis Calw an Kindern vergangen - auch als Religionslehrer seiner Kirche oder als Gruppenleiter bei den Pfadfindern. Jetzt wurde der 61-Jährige zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt.

Schmutzige Drogengeschäfte, Waffen und viel Geld: Während die Polizei jetzt bei einer Razzia gegen die Mafia im Ortenaukreis zugeschlagen hat, sitzt ein Strippenzieher aus Rottweil weiter in Untersuchungshaft. Der Prozess gegen den Gastronom Placido A. rückt in Sichtweite.

Immer wieder werden in Horb, Eutingen und Umgebung Schilder abgerissen und geklaut. Laut Landratsamt gilt Eutingen sogar als "Hochburg des Schilderklaus".

"Neues Team, neue Köpfe" – zahlreiche Leser haben die Gelegenheit genutzt, das Team der Lokalredaktion Schramberg beim "Open House" in den Redaktionsräumen zu besuchen.

Nach zäher Verhandlung steht fest: Die drei Männer, die im Juli 2017 in Villingen-Schwenningen eine Messerstecherei anzettelten, kommen mit einer Bewährungsstrafe davon.

Das von der Schweiz in Grenznähe geplante Atom-Endlager wird immer wahrscheinlicher. Besorgt sind vor allem die Bürger in Blumberg - leben sie doch gerade mal 20 Kilometer entfernt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading