Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rückblick vom 10. Januar Stadtgespräch: Die Nachrichten des Tages

Von
BVB-Attentäter Sergej W. geht nun doch nicht in Revision. Foto: dpa

Oberndorf - Darüber wird geredet: Die wichtigsten Meldungen des Tages fassen wir an dieser Stelle in Kürze zusammen - im Text, Bild und in unserer Foto-Slideshow.

Der aus Freudenstadt stammende BVB-Attentäter Sergej W. zieht seinen Revision-Antrag zurück. Damit akzeptiert er das Urteil des Schwurgerichts Dortmund. Das Gericht hatte den Angeklagten wegen versuchten Mordes zu 14 Jahren Haft verurteilt.

Der wegen des Überfalls auf einen Bastelladen in Rottweil angeklagte 25-Jährige hat die Tat beim Prozessauftakt gestanden.        

In Alpirsbach ist eine Trinkwasserquelle mit Bakterien verunreinigt. Der beliebte Krähenbadbrunnen ist abgestellt, das Trinkwasser für die betroffenen Haushalte wird gechlort.  

Wegen Forstarbeiten wird die Strecke der Zollern-Alb-Bahn 1 zwischen Albstadt-Ebingen und Storzingen für eine Woche gesperrt.

Alexander Stein hat den historischen Vogelsberghof in Fischerbach gekauft. Was der "Monkey 47"-Erfinder mit dem Hof vorhat, ist noch unter Verschluss.

Vor einem Mehrfamilienhaus in Schiltach ist ein Streit eskaliert. Ein 33-Jähriger wurde mit einem Messer verletzt.

Jonas Weisser aus Villingendorf macht bei der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" mit. Am Dienstag, 15. Januar, ist der 17-Jährige ab 20.15 Uhr auf RTL zu sehen.


 

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading