Der Rottweiler Weihnachtsmarkt eröffnet am Donnerstag, 1. Dezember. Foto: Siegmeier

Wenn der Duft von gebrannten Mandeln, Marinepunsch, Glühwein und heißen Maroni durch Rottweils Gassen zieht, ist Weihnachtsmarktzeit. Am 1. Dezember ist es endlich wieder soweit, und der Markt öffnet seine Pforten in der Fußgängerzone.

Rottweil - Während vielerorts aufgrund zu weniger Marktbeschicker auf Advents- und Weihnachtsmärkte verzichtet werden muss, ist das Interesse am Rottweiler Markt groß. "Wir sind bei den Marktbeschickern nahezu so aufgestellt wie vor der Pandemie", so die Auskunft der Stadtverwaltung, die den Markt traditionell gemeinsam mit dem Gewerbe- und Handelsverein (GHV) organisiert. Und auch heuer gibt es eine große Vielfalt aus kunsthandwerklichen Angeboten, über kulinarische Genüsse bis hin zu einem abwechslungsreichen Kulturprogramm, das letztlich vielen Rottweiler Vereinen zu verdanken ist, die die Chance nutzen, sich hier zu präsentieren.

Premiere für den neuen OB

Eröffnet wird der Markt am Donnerstag, 1. Dezember, um 17 Uhr durch den neuen Oberbürgermeister Christian Ruf und den GHV-Vorsitzenden Detlev Maier. Im Anschluss wird die Stadtkapelle aufspielen. Übrigens wird es in diesem Jahr wieder den legendären Marinepunsch geben, den die Besatzung des Rottweiler Patenschiffs nach einem besonderen Geheimrezept zubereitet, und der vermutlich auch diesmal wieder so manchen Euro für einen guten Zweck in die Kasse spülen wird. Denn der Erlös wird alle Jahre wieder an Rottweiler Organisationen gespendet.

Vom 1. bis 11. Dezember besteht täglich die Möglichkeit, über den Markt zu flanieren, sich an den hübsch geschmückten Hütten, oder in den Einzelhandelsgeschäften nach Weihnachtsgeschenken für die Liebsten umzuschauen, die kulinarischen Angebote des Marktes zu genießen und dem Bühnenprogramm zu lauschen. Da gibt es unter anderem Auftritte mit Lynda Cullen, dem Musikverein Feckenhausen, dem Querflöten-Ensemble der Musikschule, der Chorgemeinschaft, den Rottweiler Stadtmusikanten, dem Musikverein Göllsdorf, Dos Mundos, der Tanzschule Danceloft und einigen mehr. Am Mittwoch, 7. Dezember, wird ab 14.30 Uhr Seifenblasenkunst auf der Bühne beim Alten Rathaus geboten und im Anschluss Comedy und Zauberei mit Mike Magic.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr gibt es wieder kostenlose Stadtführungen. Da gibt es nicht nur die beliebte Tour mit Rottweils Nachtwächter durch die Gassen, sondern auch Führungen im Schwarzen Tor. Anmelden kann man sich zu den Angeboten unter www.tourismus-rottweil.de/das-erlebnis/veranstaltungen/weihnachtsmarkt. Auch in den Museen werden während der Adventszeit Kurzführungen zu verschiedenen Themen angeboten, es gibt Puppentheater im Neckartal, Kinderandachten im Heilig-Kreuz-Münster, und Bastelangebote des KiJu für Kinder runden das Programm ab. Auch ein Kinderkarussell lässt Kinderherzen wieder höher schlagen.

Das detaillierte Programm findet sich ebenfalls auf der Tourismus-Website der Stadt. Der Weihnachtsmarkt öffnet montags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr, freitags von 12 bis 21 Uhr. Samstags kann man von 10 bis 21 Uhr über den Markt schlendern, sonntags von 12 bis 20 Uhr.