Bei der Diskussion geht es für die Wernz-Schwestern um das Recht auf freie Selbstbestimmung. Foto: Annette Riedl/dpa

Sie hat besonders auf Facebook hohe Wellen geschlagen: die Debatte darum, ob es Frauen künftig erlaubt sein soll, in Schwimmbädern "oben ohne" zu baden. Auf Anfrage unserer Redaktion äußert sich nun die Facebook-Gruppe "Feministisches Dorfgeflüster" dazu.

Rottweil - "Vielen in unserer Gruppe war tatsächlich gar nicht bewusst, dass ihnen in so einem Fall ein Rausschmiss drohen würde", sagt Emily Wernz. Sie ist Co-Initiatorin des "Feministischen Dorfgeflüsters" (FDG), einer Gruppe, die sich 2020 im Kreis Rottweil gegründet hat, um das Thema Feminismus in den Blickpunkt zu rücken und ein Forum zu schaffen, in dem Meinungen Platz finden.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€