Beobachten, aber nicht eingreifen, um keine Eskalation zu provozieren. So lautet derzeit die Devise beim Ordnungsamt und der Polizei. Genau das ärgert immer mehr Bürger jedoch enorm. Foto: Otto

Während die Teilnehmerzahl bei den Corona-Spaziergängen von Woche zu Woche steigt, wächst der Unmut jener, die die Corona-Maßnahmen akzeptieren und sich über die geduldeten Verstöße der Spaziergänger ärgern. Einer, der sich deutlich positioniert, ist Moritz Trost.

Rottweil - Bis zu 950 Teilnehmer zogen am Montag wieder durch Rottweil – schweigend, jedoch mit einer klaren Botschaft: dass die Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen, wie die Maskenpflicht, der Vergangenheit angehören sollen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€