Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Zu schön zum Setzen

Von
Werkstattleiter Robert Bühler (rechts) und Projektteilnehmer der Vinzenz-Werkstätten mit ihren Kunstwerken Foto: Rainer Pfautsch Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. "Zu schön, um sich daraufzusetzen!" heißt eine Ausstellung, die vom 10. Oktober bis zum 7. Dezember im Kapuziner in Rottweil zu sehen ist. Organisiert wird diese Ausstellung, bei der Beschäftigte der Vinzenz-Werkstätten kunstvoll gestaltete Stühle präsentieren, vom Inklusionsprojekt GIEB im Landkreis Rottweil.

Neun Beschäftigte der Vinzenz-Werkstätten des Vinzenz-von-Paul-Hospitals haben die Holzstühle im Rahmen eines Kreativ-Projekts gestaltet. Sie sollten die Möglichkeit bekommen, sich einmal anders und kreativ auszudrücken. Was beschäftigt mich gerade? Welche Wünsche habe ich? Aber auch handwerkliche Fähigkeiten oder das Organisationsvermögen sollten gefördert werden. Da von den Teilnehmern der Wunsch bestand, dreidimensional tätig zu werden, entwickelte sich die Idee, Holzstühle zu gestalten.

Die Vernissage der Ausstellung findet am Donnerstag, 10. Oktober (Welttag der seelischen Gesundheit), um 16 Uhr im Kapuziner in Rottweil statt. Im Anschluss an die Vernissage wird Ales Svetlik, Chefarzt des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen am Vinzenz-von-Paul-Hospital, einen Vortrag über "Stigmatisierung und Selbstbestimmung im Kontext von Suchtkrankheiten" halten.  Die Ausstellung kann während der regulären Öffnungszeiten des Kapuziners besichtigt werden.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.