Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil/Villingendorf Familiendrama: Endspurt im Mordprozess

Von
Beim nächsten Verhandlungstag wird das psychiatrische Gutachten zu Drazen D. erwartet. Foto: Graner

Rottweil/Villingendorf - Am Montag, 18. Juni, wird der Prozess um Drazen D. fortgesetzt.

Die Beweisaufnahme im Villingendorfer Mordprozess ist beinahe geschlossen. Am Montag, 18. Juni, werden noch einige Zeugen vernommen, im Wesentlichen Ärzte und Psychologen, die den Angeklagten Drazen D. früher behandelt haben. Zudem soll der psychiatrische Sachverstände sein Gutachten abgeben.

Sollte die Beweisaufnahme danach geschlossen werden, so die Mitteilung des Landgerichts, soll im Laufe des Nachmittags mit den Plädoyers begonnen werden. Am nachfolgenden Sitzungstag, dem 21. Juni, sollen die Schlussvorträge fortgesetzt werden. Dafür stünde bei Bedarf auch noch der 22. Juni zur Verfügung.

Mehr zum Familiendrama in Villingendorf auf unserer Themenseite.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.