Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Vier Rottweiler Rössle sind verewigt

Von
Rosa Deck (rechts) stellte ihr neues Rössle-Skat vor. Im Hintergrund sind die Originalaquarelle von Anna Sophia Emminger zu sehen. Bei der Vorstellung dabei sind Larvenschnitzer Hans-Joachim Ruoß (Mitte) und Gunter Wilde. Foto: Siegmeier Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. Die hohen Tage der Fasnet sind nicht mehr weit. Da kam die Vorstellung des neuen Rössle-Skatspiels von Rosa Deck gerade recht. Verewigt in diesem neuen Kartenspiel sind diesmal vier der insgesamt zehn zugelassenen Rottweiler Rössle. Am Narrensprung dürfen allerdings lediglich neun Rössle teilnehmen.

Motive von Anna Sophia Emminger

"Jetzt ist es endlich fertig, und es ist wirklich sehr schön geworden", schwärmte Rosa Deck am Samstag bei der Vorstellung in der Buchhandlung Klein. Die Motive hat – wie bereits beim Viererbund-Kartenspiel – Kunststudentin Anna Sophia Emminger gestaltet. Die pensionierten Rösslemannen oder Rösslemannen a. D. – wie sich Gunter Wilde und Hans Joachim Ruoß selbst bezeichneten – hatten so manch interessantes Detail über die Rössle, ihre Entstehung und Besitzerwechsel zu erzählen.

Schöpferin lange Zeit selbst im Rössle

Ruoß war nicht nur lange Zeit selbst im Rössle, sondern ist auch in den Reihen der Rottweiler Larvenschnitzer zu finden. Im Rössle-Skat sind Widmers Fuchs, Hallers Rössle, Alter Schimmel und Neuer Schimmel verewigt. Und vielleicht finden die übrigen Rössle ja ein neues Kartenspiel, in dem sie unterkommen können. Rosa Deck hat hier bestimmt schon eine Idee...

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.