Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil VHS wird immer internationaler

Von
Das VHS-Team mit neuem Programmheft, von links nach rechts: Reiner Emmering (Integrationskursbüro), Anke Feuchter, Jutta Katzmeier (beide Sekretariat) und Leiter Andreas Frankenhauser Foto: VHS Foto: Schwarzwälder Bote

Das neue Herbst-Programm der Volkshochschule (VHS) Rottweil ist erschienen. Mit 309 Kursen, Vorträgen, Seminaren und Fahrten auf 128 Seiten ist es das umfangreichste Programm, das die Rottweiler Einrichtung bisher aufgelegt hat.

Rottweil. Besonders breit gefächert ist auch im Herbstsemester wieder das Angebot der VHS-Sprachenschule, heißt es in der Mitteilung. Insgesamt 25 Fremdsprachen hat die VHS im Angebot, darunter Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch. Bei den Englischkursen gibt es neben Einsteiger-, Auffrischungs- und Konversationskursen auf unterschiedlichsten Niveaustufen auch wieder die berufsbezogenen Angebote Business English und Technical English.

Neben den Hauptsprachen erfreuen sich aber ebenfalls die selten gelernten Sprachen immer größerer Beliebtheit, heißt es. Hier reicht das Angebot von den Weltsprachen Arabisch, Chinesisch, Russisch und Portugiesisch über europäische Sprachen wie Niederländisch, Polnisch und Schwedisch zu den immer beliebter werdenden asiatischen Sprachen Persisch, Japanisch, Koreanisch und Thailändisch. International geht es bei der VHS aber nicht nur im Sprachunterricht zu.

D ie VHS hat im Herbstsemester ebenfalls das Angebot an internationalen Kochkursen ausgebaut. Chinesisch, Thailändisch, Japanisch, Libanesisch, Mexikanisch oder Italienisch können die Teilnehmer kochen lernen. Dabei kommt natürlich auch die lokale Küche nicht zu kurz, wie der Kochkurs zu den baden-württembergischen Klassikern in Kooperation mit SWR1-Pfännle beweist.

Ebenfalls ist das Angebot an Gesundheits-, Entspannungs- und Bewegungskursen gewachsen. Den Schwerpunkt bilden dabei wieder Fitnesskurse, aber auch Wirbelsäulengymnastik, Qigong, Yoga, Meditation, Pilates, Zumba, Selbstverteidigung und viele weitere Angebote stehen zur Auswahl. Die Kurse sprechen dabei unterschiedliche Fitnessniveaus und Vorkenntnisse an. Spezielle Gymnastikkurse für die Generation 65+ helfen, auch im fortgeschrittenen Alter fit und gesund zu bleiben.

VHS-Semesterschwerpunkthema ist das Ende des Ersten Weltkriegs, die Novemberrevolution, die Demokratisierung und das Frauenwahlrecht 1918/19 mit besonderem Schwerpunkt auf die Entwicklungen in Rottweil. In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung hat die VHS zusätzlich eine kleine Veranstaltungsreihe gegen Rechtspopulismus und Menschenfeindlichkeit aufgelegt.

Mit dem Seminar "Gegenargument am Mittagstisch" bietet die VHS erstmals ein Argumentationstraining gegen rechtspopulistisches Gedankengut an. Dazu kommen Veranstaltungen zur "Neuen Rechten" und zu Verschwörungstheorien. Eine Fahrt zum Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe rundet den Themenbereich der politischen Bildung ab.

Daneben finden sich wieder viele EDV-Kurse, einschließlich Kurse zur Smartphone und Tablet-Nutzung, Kreativ- und Zeichen- sowie Fotografie-Kurse und viele weitere Angebote im Programm.

Weitere Informationen: Das neue VHS-Heft liegt ab sofort an öffentlichen Stellen in Rottweil und den Teilorten aus. Das Programm ist ebenfalls auf vhs-rottweil.de veröffentlicht, wo auch online gebucht werden kann. Anmeldung und Infos auch unter 0741/49 44 44 oder 49 44 45 sowie per Mail an info@vhs-rottweil.de

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.