Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Test-Turm: Hotel, Restaurants und Büroräume für Berner Feld?

Von
Der Testturm bringt Bewegung ins Berner Feld. Foto: Nädele

Rottweil - Stadtverwaltung und Gemeinderat wollen auf dem Berner Feld planungsrechtlich möglich machen, was sich Investoren schon lange wünschen: Büroflächen sowie Gastronomie und Hotellerie. Der Umwelt-, Bau- und Verkehrsausschuss nimmt sich des Themas in seiner Sitzung am Mittwoch an. Eine Woche später soll der Gemeinderat dann entscheiden.

Fünf Schwerpunkte soll der neue Bebauungsplan beinhalten, darunter die Erweiterung um ein Gewerbegebiet im Westen. Es handelt sich um die Grünfläche im Anschluss an den Testturm. Dieses befindet sich im Besitz des Essener Industriekonzerns Thyssen-Krupp. Auch das Dorfgebiet um den "Seehof" soll erweitert und geändert werden, ebenso das Mischgebiet im Bereich der Pension Haas. Möglich sollen fortan Aktivitäten in den Bereichen Hotellerie und Gastronomie sein. Wie bereits mehrfach berichtet, plant das Reiseunternehmen Hauser im Zuge der Erweiterung den Bau eines Reise- und Veranstaltungszentrums mit Hotel. Dafür seien Änderungen insbesondere hinsichtlich der baulichen Höhe erforderlich.

Möglich gemacht werden soll zudem auch die Ansiedlung von Restaurants und Beherbergungsstätten. Damit will man geänderten Ansprüchen gerecht werden, die der Testturm mit sich bringt. An die 220.000 Turmbesucher wurden binnen eines Jahres gezählt. Diese haben Durst und Hunger. Immer wieder sind fehlende Einkehrmöglichkeiten ein Thema in der Stadt. Die Nachfrage nach Cafés und Restaurant wird nicht kleiner, wenn die geplante Hängebrücke realisiert wird. Sie soll weitere 100.000 Besucher nach Rottweil bringen. Die Brücke soll am Berner Feld angedockt werden.

Unsere Reporterin hatte sich im Sommer beim Test-Turm umgesehen:

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.