Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Sven Keller und "Gino" haben noch viel vor

Von
Sven Keller aus Rottweil und sein Hund "Gin vom Uhustein", genannt Gino, haben noch viel vor. Foto: Otto

Rottweil - Hochkarätige Rottweiler Hunde gibt es auf der ganzen Welt. Dass bei einer WM nicht nur der Hund, sondern auch das Herrchen ein echter Rottweiler ist, ist eher selten: Sven Keller aus Rottweil und sein "Gino" sorgen jetzt in Fachkreisen für Aufsehen.

Bei der Hundesport-Weltmeisterschaft des Allgemeinen Deutschen Rottweilerklubs (ADRK) am Wochenende in Rottweil waren der dreijährige Gino und Sven Keller im großen, internationalen Starterfeld mit dabei – als einziges "Rottweiler und Rottweiler"-Team, und schon allein deshalb eine Besonderheit.

Reaktionen aus aller Welt

Dass sich Gino – sein richtiger Name ist "Gin vom Uhustein" – dann auch noch trotz seines jugendlichen Alters den beachtlichen achten Platz erkämpfte, hat viele überrascht. "Das hätte ich mir vor drei Jahren nicht träumen lassen", freut sich Sven Keller, der seit dem Erfolg viele Reaktionen und Anfragen aus aller Welt bekommt.

Keller ist Rottweiler-Fan durch und durch. Ein anderer Hund kam für ihn eigentlich nicht in Frage. "Ich bin Rottweiler, ich liebe die Stadt, ich liebe die Fasnet – und eben die Hunde", sagt der 35-Jährige. Vor drei Jahren hat er Gino bei einem Züchter in Mönchweiler gekauft. "Seit er vier Tage alt ist, war ich bei Gino – seither war er noch keinen Tag allein", sagt Keller. Von Anfang an war sein Ziel, mit Gino intensiv Hundesport zu betreiben. Keller ist Hundesport-Fan, seit er zwölf Jahre alt ist und hat nach eigenem Bekunden schon früh Hunde ausgebildet – allerdings nicht seine eigenen.

Das sollte sich mit Gino ändern. Das Duo trainiert jeden Tag und hat laut Keller schon zahlreiche Prüfungen durchlaufen und sehr gute Bewertungen bei Ausstellungen erhalten. Mit der Bewältigung der IPO3, der höchsten Stufe der Internationalen Prüfungsordnung, haben die zwei die Voraussetzung für die Weltmeisterschaftsteilnahme geschafft. Zuvor starteten die beiden bereits bei der DM in Schöningen und erreichten dort den 12. Platz.

Hunde-Profil im Internet

Bei der WM am vergangenen Wochenende, die laut Keller zum großen Glück auch noch vor der eigenen Haustür stattfand, wurde es dann richtig spannend. Gino holte in der Prüfung "Unterordnung" überraschend gute 95 Punkte, bei der Fährtenarbeit sogar 96. "Viele sind da schon zu mir gekommen und haben Gino gelobt", erzählt Keller. Dass manche seinem Hund zu dem Zeitpunkt sogar den Weltmeistertitel zugetraut haben, habe ihn dann aber bei der Schutzdienst-Prüfung ziemlich verunsichert. "Durch meine eigene Nervosität sind dann ein paar Patzer passiert", bedauert er. Sieger wurde letztlich ein Teilnehmer aus Italien.

Doch auch für den achten Platz habe er viel Resonanz bekommen. Auf der Internet-Plattform "working-dog.eu" – Facebook für Hunde quasi – wurden auf dem Profil seines Gino schon mehr als 5600 Besuche registriert – Tendenz steigend. "Ich wurde auch schon gefragt, ob ich ihn verkaufen würde – aber das kommt natürlich nicht in Frage", sagt Keller.

Seit nächstes Ziel ist die Deutsche Meisterschaft im kommenden Jahr. Außerdem will der 35-Jährige sein Hobby – das ohnehin sehr zeitintensiv ist – über kurz oder lang zum Beruf machen. Er hat vor, eine Hundeschule, zudem eventuell auch eine Hundepension, zu eröffnen – in Rottweil natürlich, wo auch sonst.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading