ÖDP: Für Wahlen am 26. Mai eine Menge in Vorbereitung

Kreis Rottweil. In einer für Mitglieder offenen Kreisvorstandssitzung der Ökologisch-Demokratischen Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) ging es hauptsächlich um die Organisation der Kreistags- und Europawahl am 26. Mai. Neben der Europawahl will man gestärkt mit gut 30 Frauen und Männern bei der Kreistagswahl antreten.

Bernd Richter, Kreisverbandsvorsitzender und Fraktionssprecher im Kreistag, berichtete von einem kräftigen Mitgliederzuwachs seit Ende Dezember. Durch acht neue Mitglieder bis Ende Februar habe sich der Kreisverband (KV) Rottweil als zweitstärkster im Landesverband an den KV Ravensburg deutlich herangeschoben.

Zur Europa- und Kreistagswahl bestätigte Richter, dass die Plakate und Informationsblätter wie geplant bestellt wurden. Jetzt gelte es wieder, aktive Mitglieder zur Mitarbeit zu motivieren beim Bekleben der Plakatträger und beim Aufhängen der Plakate und beim Verteilen der Info-Blätter in die Briefkästen, denn zum bezahlten Verteilen durch die Post und andere Verteilwege fehle das Geld, da die ÖDP grundsätzlich keine Firmen- und Betriebsspenden annehme.

Ganz oben auf der Agenda des Kreisverbands steht auch die Organisation der Veranstaltung mit dem ÖDP-Europaabgeordneten und erneuten Spitzenkandidaten zur Europawahl, Professor Klaus Buchner, am 8. Mai im Hotel Hirt in Deißlingen. Bereits Mitte April komme der Landesvorsitzende Guido Klamt zu einem Vortrag. Er steht für die ÖDP an fünfter Stelle der Europawahlliste.

Zielsetzung für die Kreistagswahl sei es, mindestens mit so vielen an Familienpolitik, Umwelt- und Klimafragen, aber auch an der bedrohten Bienen- und Artenvielfalt interessierten Frauen und Männern anzutreten wie vor fünf Jahren, um die Fraktionsstärke im Kreistag zu erhalten und vielleicht sogar einen Sitz mehr zu erhaschen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: