Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Sportliche Bestleistungen gezeigt

Von
200 Fünft- und Siebtklässler messen sich in Leichtathletik-Disziplinen Foto: LG Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. Die Turnschuhe an den Füßen, die Sporttaschen gepackt und mit stärkendem Vesper im Gepäck machten sich 200 Fünft- und Siebtklässler des Leibniz-Gymnasiums Rottweil (LG) auf den Weg ins Rottweiler Stadion, um sich in Leichtathletik-Disziplinen zu messen.

Die sportliche Herausforderung begann für alle mit einem von Schülern der Klasse 10b angeleiteten Aufwärmprogramm. Danach wurden die Athleten bereits von den Sportlehrern erwartet, die die Stationen für Weitwurf, Sprint, Weitsprung und Ausdauerlauf vorbereitet hatten und betreuten.

Die kühlen Temperaturen meinten es mit den Beteiligten zwar nicht allzu gut, doch das trübte die vor Motivation sprühende Stimmung nicht.

Mit ihren Leistungen errannten, erwarfen und ersprangen sich alle Schüler je nach Punktzahl Urkunden: 46 Schüler erreichten mit ihren Leistungen Urkunden, 99 Schüler verdienten sich Siegerurkunden und 57 sogar Ehrenurkunden.

Eine besonders herausragende Leistung in ihren jeweiligen Klassen erzielten Noé Mauch (5a), Emma Nu (5b), Emilia Hofmann (5c), Simon Schlegel (5d), Leonie Zirn (7a), Manuel Franzmann (7b), Iduna Walch (7c) und Maik Walz (7d). Nach den Ferien wird zur Urkundenvergabe noch die beste Klasse bekannt gegeben.  Die Autorin ist Mitglied der Schülerredaktion des LG.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.