Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Sonntags einkehren in Innenstadt schwierig

Von
In Rottweil stehen Gäste an manchen Tagen vor vielen verschlossenen Türen. Foto: MK-Photo – stock.adobe.com

Rottweil - Es ist ein sensibles Thema in Rottweil, das aber nach Ansicht von CDU-Stadtrat Herbert Sauter endlich angepackt werden muss: Wer in Rottweil einkehren will, tut sich mitunter schwer, ein offenes Lokal zu finden. "Ich war am Sonntaggegen 16 Uhr in der Stadt unterwegs, und von Hochturm bis Viadukt hatte gerade mal eine einzige Gaststätte geöffnet", berichtete er im Gemeinderatsausschuss am Mittwoch. Nicht zuletzt im Hinblick auf die vielen Touristen und weitere, die durch die Hängebrücke erwartet werden, könne man "diesen Zustand so nicht lassen". Es bestehe dringender Handlungsbedarf, erklärte er, und forderte die Verwaltung auf, hier tätig zu werden. Bereits vor einem Jahr hatte Sauter die Thematik angesprochen – viel getan hat sich seither nicht.

Oberbürgermeister Ralf Broß erklärte, man sei von Seiten der Stadt "im Gespräch mit Gastronomen und dem GHV" und sei mit dem Thema "Ausweitung der Öffnungszeiten" befasst. Auch sei man bemüht, Leerstände wieder zu füllen. Näher ging Broß auf die Einkehr-Problematik jedoch nicht ein.

In der Vergangenheit waren immer wieder Stimmen laut geworden, dass Ruhetage, Öffnungszeiten und Urlaube der Gastronomiebetriebe in der Stadt nicht optimal abgestimmt sind. Tageweise haben zahlreiche Restaurants gleichzeitig zu. Bekanntermaßen hat die Gastronomiebranche jedoch auch mit Personalmangel zu kämpfen.

Artikel bewerten
8
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading