Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Rottweil im Comic-Stil – da ist was los

Von
Robert Hak mit dem großen "Wimmelbild", das die Rottweiler Innenstadt mit vielen witzigen Details zeigt. Fotos: hakdesign Foto: Schwarzwälder Bote

Von Corinne Otto

Ein Riesengorilla, der den Testturm kurzerhand als Bleistift benutzt, ein verdächtig bekannter Skater auf der Predigerkirche, verliebte Pärchen, Tiere, lachende Hausfassaden und, und, und. Wer sich einmal in das "Wimmelbild" des Rottweiler Stadtkerns vertieft, kommt so schnell nicht davon los.

Rottweil. Die älteste Stadt Baden-Württembergs im gezeichneten Comic-Stil, quasi als Wimmelbild, wie man es aus Kinderbüchern kennt, das gab es noch nie. Zwei Jahre haben Robert Hak und sein Team an der überdimensionalen Zeichnung gearbeitet. Haus an Haus reihte sich im Laufe der Zeit aneinander, die Kapellenkirche, das Hauptstraßenkreuz, der Stadtgraben, das Viadukt. Jeder der kreativen Köpfe von Hak Design brachte seine eigenen Ideen mit ein, viele kleine, lustige Szenen sind in den Straßen und Gassen verewigt und warten nur darauf, vom Betrachter entdeckt zu werden.

"Wir haben ein paar Gebäude gezeichnet und dachten irgendwann: Wie wäre es mit der ganzen Stadt?", erzählt Robert Hak. Aus diesem Gedanken wurde ein "krasses Gemeinschaftsprojekt" über viele Monate hinweg. Durch die isometrische Perspektive von schräg oben – die auch in Computerspielen angewandt wird – kann der Blick regelrecht in die Gassen eintauchen. Rottweil lässt sich so für Groß und Klein auf ganz neue Weise entdecken – Augenzwinkern inklusive. Die Illustratorin habe "hunderte Stunden" da rein gesteckt, sagt Hak. Und natürlich hat jeder der Beteiligten die Chance genutzt, sich auch selbst im "Wimmelbild" zu verewigen.

Weil die gezeichnete Stadtansicht mit viel Farbe noch besser aussieht, ist aus dem Eigenprojekt mittlerweile etwas ganz Handfestes geworden: ein "Rottweiler Ausmalbuch", in dem die Ausschnitte vergrößert dargestellt und um einige Details ergänzt worden sind.

Auch die Rottweiler Fasnetsfiguren finden sich darin, und bei einem Suchspiel kann jeder prüfen, ob er auch wirklich genau genug hinschaut.

Buch und Stadtkarte sind demnächst erhältlich und dürften nicht nur Rottweilern, sondern auch manchem der inzwischen zahlreichen Touristen Freude bereiten. Darüber hinaus kommt die große neue Rottweil-Wimmel-Karte auch bald bei einer ganz besonderen Aktion zum Einsatz. Näheres wird dazu in Kürze verraten.

Übrigens: Was es mit den zahlreichen kleinen Igeln auf sich hat, die sich auf der Karte in der Stadt tummeln, weiß auch Robert Hak nicht ganz genau. Auch er entdeckt immer wieder Neues.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.