Die Feuerwehr rückte mit neun Fahrzeuge und insgesamt 32 Einsatzkräften an. Foto: Heidepriem

Mehrfamilienhaus wird vorsorglich evakuiert. Rauch von Lagerfeuer zieht in Gebäude. Kein Brand.

Rottweil - Am Samstagabend gegen 19.45 Uhr wurde die Feuerwehr Rottweil in die Eisenbahnstraße zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert.

In dem Mehrfamilienhaus wurde Rauch festgestellt. Die Feuerwehr vermutete zunächst einen Brand im dritten Obergeschoss des Hauses. Nach einer vorübergehenden Evakuierung der Bewohner wurde das Haus gründlich nach der vermeintlichen Ausbruchsstelle durchsucht, konnte trotz des vorhandenen Rauches aber nicht gefunden werden.

Eine weitere Überprüfung ergab, das kein Brand vorlag. Die Ursache für den festgestellten Qualm war ein Lagerfeuer"in einem benachbarten Kleingarten, dessen Rauch von dort über geöffnete Fenster in das Mehrfamilienhaus zog. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt, es entstand auch kein Sachschaden. Die Feuerwehr- und Rettungskräfte konnten wieder abrücken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: