Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Quirlig, lebensfroh und kunterbunt

Von
Gestalterin Ira Hugger (Mitte) freut sich mit Oberbürgermeister Ralf Broß sowie Ines Maier, Simone Strasser und Franziska Gruhl (von links ) von der städtischen Tourismusabteilung über den neuen Hingucker auf dem Berner Feld. Foto: Schwarzwälder Bote

Unter dem Motto "Rottweil entdecken" lockt künftig eine farbenfrohe Infografik am Testturm Besucher in die historische Innenstadt. Zudem gibt es Tischsets zum Ausmalen für die Kinder.

Rottweil. Wer nur den Testturm besichtigt und Rottweil nicht besucht hat, hat definitiv etwas verpasst. Da sind sich Ines Maier und Simone Strasser von der städtischen Abteilung Wirtschaftsförderung, Tourismus und Stadtmarketing einig. Dass das so ist, bestätigen auch die Zahlen. Die Nachfrage nach Stadtführungen ist fast genauso stark angestiegen wie die der Turmführungen.

Nun hat sich die Tourismusabteilung gemeinsam mit der Werbeagentur Hugger etwas einfallen lassen, um am Testturm die Besucher auf die Stadt neugierig zu machen. Die Grafik wurde von Ira Hugger handgezeichnet und zeigt die Obere Hauptstraße mit den zahlreichen Höhepunkten und Besonderheiten von Rottweil unter der Überschrift "Rottweil entdecken".

"Es steckt viel Herzblut in diesem Bild. Sowas schüttelt man nicht so schnell aus dem Ärmel", sagt Oberbürgermeister Ralf Broß. "Uns ist es wichtig, Lust auf Rottweil und seine wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu machen und den Betrachter zum Besuch der historischen Innenstadt einzuladen", so der OB. Und Simone Strasser ergänzt: "Im Fokus steht für uns der Gast, der von außen auf die Stadt blickt. Später sollen auch noch die anderen Seiten der Infobox gestaltet werden und mit Erklärungen der einzelnen Sehenswürdigkeiten ergänzt werden." Mit der Grafik am Testturm sei aber erst der Anfang gemacht.

Das Tourismusteam plant, in der Innenstadt eine ähnliche Grafik anzubringen – dort dann vielleicht ein Ausschnitt vom Neckartal mit dem Testturm. Außerdem wird es auch Tischsets aus Papier zum Ausmalen für die kleinen Gäste in den Rottweiler Gastronomiebetrieben geben, so dass die Kinder die Grafik vom Testturm auch in der Innenstadt wiederentdecken können.

Die Tischsets wurden bereits im Hotel Johanniterbad testweise ausgeteilt und erfreuten sich laut Inhaber Tobias Maier großer Beliebtheit.

Wimmelbild für Schulen und Kindergärten

"Nachdem die Sets bei den kleinen Gästen gut angekommen sind, werden wir nun die Gastronomie in den nächsten Wochen mit den Ausmalsets bestücken", teilt Franziska Gruhl von der Tourismusabteilung mit. "Wir wissen ja, dass wenn die Kinder am Tisch gut beschäftigt sind, die Eltern auch einen Restaurantbesuch besser genießen können. Und das ist ja auch in unserem Interesse – Rottweil entdecken, ganz entspannt".

Aber auch Kindergärten oder Grundschulen dürfen sich bei Bedarf an den Ausmalsets gerne an die Tourismusabteilung wenden, denn schließlich entdeckt man auch als Rottweiler seine Stadt immer wieder neu.  Das Wimmelbild ist auch als Plakat erhältlich. Weitere Infos dazu gibt es im Internet unter www.rottweil-wimmelbild.de

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.