Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Projekt erhält weiteren Förderer

Von
Vertragsunterzeichnung auf der Baustelle (von links): Samuel Hirt, Fabian Gfrörer, Martina Furtwängler und Christine Schellhorn von Campus Schule-Wirtschaft sowie Geschäftsführer Oliver Stumpp. Foto: Marcel Foto: Schwarzwälder Bote

Die Firma Gebr. Stumpp gehört nun offiziell zu den Unterstützern der gemeinnützigen Genossenschaft Campus Schule-Wirtschaft: Oliver Stumpp und die Vorstände der Campus Schule-Wirtschaft geG, Christine Schellhorn und Martina Furtwängler, unterzeichneten den gemeinsamen Vertrag.

Rottweil (mm). Dabei ist Stumpp schon von Anfang an dabei, und zwar als Gründungsmitglied der gemeinnützigen Genossenschaft, die vor Kurzem die Erlebniswelten im Neckartal eröffnet hat. Beim Aufbau derselben waren Stumpp und sein Team ebenfalls tatkräftig mit dabei. "Es ist uns sehr wichtig, das Handwerk mit im Boot zu haben", freute sich Christine Schellhorn bei der Vertragsunterzeichnung auf der Baustelle.

Der Ausbildungsbetrieb Gebr. Stumpp Bauunternehmung bietet jungen Menschen eine gute Perspektive: Jede Baustelle ist anders, ob Kletterhalle, Rückhaltebecken oder Industriebau – hier ist Ingenieurskunst gefragt, die nicht einfach von Maschinen übernommen werden kann. "Unser Familienunternehmen bietet Abwechslung und ein gutes Team", betont Stumpp. Moderne Maschinen übernehmen ehemals harte körperliche Arbeit. "Hier sieht man, was man geschaffen hat", sagt der Geschäftsführer, der sich gern beim Campus Schule-Wirtschaft für junge Menschen engagiert. In seinem Unternehmen wird deutlich, dass ein innovativer Handwerksbetrieb dem Industrieunternehmen nicht nachsteht. "Wer gern auch körperlich aktiv ist und an kreativen Lösungen mitarbeiten will, der ist bei uns gut aufgehoben."

"Der Campus Schule-Wirtschaft ist es wichtig, die Vielfalt der Arbeitswelten abzubilden", betont wiederum Christine Schellhorn. Diese Vielfalt, zu der die Gebr. Stumpp Bauunternehmung beiträgt, mache den Reichtum der Region aus. Die wertvollen Angebote könnten junge Menschen für Technik und Handwerk begeistern und somit zur Sicherung des dringend benötigten Nachwuchses beitragen.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.