Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Paar macht bei Vox-Show "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" mit

Von
Für den Bräutigam war etwa der Punkt Abholung wichtig: "Ich wollte es einfach rocken. Da musste Action dabei sein, wir wollten richtig Krach machen – und das ist uns auch gelungen." Foto: Kampic

Rottweil - Ein blütenweißes Kleid, eine riesige Torte und das langersehnte Jawort: Die Hochzeit ist für jedes Paar etwas Besonderes. Für Janette und Dejan Kampic aus Rottweil war dieser Tag aber noch um einiges aufregender. Denn das Paar hat bei der TV-Show "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" mitgemacht.

Die eigene Hochzeit auf dem großen Fernsehbildschirm zu sehen und ihr Glück mit Tausenden Zuschauern im ganzen Land zu teilen - das wird für Janette und Dejan Kampic am kommenden Montag, 9. September, wahr. Das Paar aus Rottweil hat im Frühling an der VOX-Show "Vier Hochzeiten und eine Traumreise" teilgenommen. Und heute sprechen die beiden von einer wertvollen Erfahrung.

        Im Video verwendete Gema-Freie Hintergrundmusik: www.frametraxx.com

Bekanntlich kann man nicht auf allen Hochzeiten tanzen, so sagt der Volksmund. Genau das Gegenteil ist bei der Hochzeitsshow der Fall. Denn von den vier Bräuten, die gegeneinander im Kampf um eine luxuriöse Reise antreten, wird ausgerechnet das erwartet: Sie müssen sich nicht nur bei ihrer eigenen Hochzeit von der besten Seite zeigen, sondern auch die Feierlichkeiten ihrer drei Konkurrentinnen besuchen und die Location, das Essen und das Styling bewerten.

Vorbereitungen beginnen gleich nach der Verlobung

"Es war schon immer meine Lieblingssendung. Und als wir uns verlobt haben, habe ich mir gedacht: Wieso sollen wir da nicht mitmachen?" erinnert sich Janette Kampic. Ihr Bräutigam Dejan hatte nichts dagegen. Und so wurde schnell ein Online-Antrag ausgefüllt, ein Bewerbungsvideo im Stadtgraben gedreht – und das Rottweiler Brautpaar war im Rennen.

Ihre Liebesgeschichte hat bereits vor elf Jahren angefangen. "Seitdem gehen wir durch dick und dünn", sagt Janette. Deshalb, meint sie augenzwinkernd, hatte sie auch jede Menge Zeit, sich auf die kommende Hochzeit einzustellen. Und diese musste natürlich perfekt sein.

Gleich nach der romantischen Verlobung mit einem Drei-Gänge-Menü, Rosenblättern und dem Verlobungsring im Kinder-Überraschungsei begannen für sie die Vorbereitungen auf den großen Tag. Sie ging auf Hochzeitsmessen, sammelte alle wichtigen Infos in einem dicken Ordner und plante den Ablauf bis ins kleinste Detail.

"Es ging teilweise bis in die Nachtstunden. Mir war gar nicht bewusst, was für eine Lawine ich da mit der Verlobung losgetreten habe", sagt Dejan schmunzelnd. Und diese Vorbereitungen hatten es in sich. Denn geplant war eine internationale Hochzeit. Janette hat polnische Wurzeln, Dejan kommt ursprünglich aus Kroatien. Und da die beiden inzwischen in Rottweil verwurzelt sind, haben sie auch hier gefeiert – mit Familie und Freunden aus drei Ländern. "Wir haben auch die Sitten und Gebräuche gemischt", erklärt Janette. Zwei Pfarrer haben dann in drei Sprachen die Messe gehalten, und auch bei der Musikauswahl hat es neben deutschen Hits auch polnische und kroatische Titel gegeben.

Eine weitere Herausforderung war der Hochzeitstermin: Janette und Dejan haben am Ostersonntag geheiratet. "In Polen ist es ganz normal, hier in Deutschland nicht", hat die Braut festgestellt. So musste ihnen der Bischof seinen Segen geben, damit die beiden zuerst in der Kirche und erst zwei Tage später standesamtlich heiraten konnten. Logistisch gesehen war ihre Traumhochzeit ein echter Kraftakt.

"Und ich bin noch dazu perfektionistisch. Ich habe alles sehr penibel organisiert", sagt Janette. Dank eines achtseitigen Ablaufplans "wusste jeder, wann er was wo zu tun hatte". Und die Mühe hat sich gelohnt, sind die beiden überzeugt. "Letzten Endes hat alles funktioniert. Es war ein perfekter Tag, eine richtige Traumhochzeit für uns, und wir hätten auch ohne Kameras alles genau so gemacht", sagt Janette.

Gäste sind von der Kapellenkirche und der Innenstadt begeistert

Man merkt den beiden an, dass sie auch vier Monate nach der Hochzeit noch auf Wolke sieben schweben – und wenn sie an ihren Traumtag zurückdenken, kommen sie aus dem Schwärmen nicht heraus. Doch wie hat es sich angefühlt, die ganze Zeit von Fernsehkameras umgeben zu sein? "Die Kameraleute haben uns überhaupt nicht gestört. Es war so, wie wenn man sie schon lange kennen würde. Es war ganz cool", sagt Dejan.

Und die anderen Bräute? Mit ihren sicher strengen und kritischen Blicken? "Die waren super", meint Janette. Da die Hochzeit in Rottweil die erste in der Reihe war, hat sie die anderen drei Bräute erst einen Tag davor kennengelernt. Und hat sie zusammen mit ihren Trauzeuginnen und Freundinnen gleich auf den Testturm geschickt – damit sie die Stadt von oben sehen. Begeistert zeigten sich auch die anderen Gäste – 150 waren es insgesamt – von Rottweil als Kulisse, von der Kapellenkirche und der Innenstadt.

Ob das Paar aus Rottweil mit ihrer Hochzeit überzeugen konnte, wird spätestens beim Finale am Freitag, 13. September, klar. Die Kampics selbst sagen, sie haben die Latte schon zu Beginn sehr hoch gesetzt. Für den Bräutigam war etwa der Punkt Abholung wichtig: "Ich wollte es einfach rocken. Da musste Action dabei sein, wir wollten richtig Krach machen – und das ist uns auch gelungen." Für die Braut hat der Segen der Eltern, eine polnische Tradition, eine besonders große Rolle gespielt. "Und natürlich, dass er Ja sagt", fügt Janette hinzu. Als Gastbraut hat sie dann drei andere Hochzeiten live miterlebt. "Es war wirklich spannend, verschiedene Geschmäcker und verschiedene Mentalitäten kennenzulernen", meint sie.

Der Gedanke daran, ihre eigene Hochzeit bald im Fernsehen zu sehen, versetzt die beiden sichtlich in Aufregung. Doch auch die Vorfreude steigt mit jedem Tag. "Die Vorfreude ist umso größer, weil wir das Ganze selbst ja noch nicht gesehen haben", erklärt Janette. "Es gibt bestimmt Ecken und Winkel, wo wir nicht live dabei waren. Es wird sehr spannend", sagt Dejan.

Sendetermine

Die Folge mit der Hochzeit von Janette und Dejan Kampic aus Rottweil wird am Montag, 9. September, von 16 bis 17 Uhr auf VOX ausgestrahlt. Das Finale wird am Freitag, 13. September, von 16 bis 17 Uhr gezeigt. Wer die Folgen verpasst hat, kann sie sich in der Mediathek auf tvnow.de anschauen.

Bewerbungen auf die Vox-Sendung sind unter https://www.itvstudios.de/casting/bewerben_4huet/ möglich.

Fotostrecke
Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.