Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Nun geht es um den Aufstieg

Von

Die Bilanz der Mannschaften des TC Oberndorf kann sich nach Abschluss der Verbandsspiele sehen lassen: Die Herren 50 und Herren 60 sind ungeschlagen Meister, keine Mannschaft muss in den bitteren Apfel des Abstiegs beißen.

DAMEN STAFFELLIGA TC Burladingen – TC Oberndorf 5:1. Nichts zu erben gab es für die Oberndorfer Damen in Burladingen, zumal sie nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Schon im Einzel standen Julia Vogt (5:7/2:6), Madlen Dechent (5:7/1:6), Sofie Weiss (4:6/2:6) und Bettina Mutschler (3:6/2:6) auf verlorenem Posten. Im Doppel mussten Vogt/Dechent (1:6/2:6) die Überlegenheit ihrer Gegnerinnen anerkennen. Dafür erkämpften sich Weiss/Mutschler nervenstark mit 3:6/6:3/10:8 den Ehrenpunkt. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen belegen die Oberndorfer Damen in der sehr ausgeglichenen Gruppe den vierten Platz. Zum Einsatz kamen Julia Vogt, Franziska Kieninger, Madlen Dechent, Nicole Laye und Bettina Mutschler. Damen 50 STAFFELLIGA TC Dornstetten – TC Oberndorf 5:1. Infolge der Verletzung der Nummer 1 der Oberndorfer Damen 50, Edda Vogt, und der Verhinderung von zwei weiteren Spielerinnen konnten die Oberndorfer Damen 50 nur mit drei spielberechtigten Spielerinnen nach Dornstetten reisen. Nachdem Elli Bister (4:6/5:7) und Angelika Hörl (1:6/3:6) verloren hatten, stand trotz des sicheren 6:3/6:4-Sieges von Anita Wolf bereits nach den Einzeln die Niederlage der Oberndorferinnen fest, da sie ein Doppel schon von vornherein abgeben mussten. Bister/Wolf unterlagen dann nach hartem Kampf mit 4:6/5:7. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen belegen die Oberndorfer Damen 50 in dem sehr ausgeglichenen Feld den vierten Platz. Für die Damen 50 spielten in der Runde Edda Vogt, Elli Bister, Andrea Bippus, Anita Wolf, Angelika Hörl und Ursula Jauker. HERREN BEZIRKSKLASSE TC Oberndorf – TC Eutingen 1:8. Gegen den souveränen Aufsteiger aus Eutingen gab es für die Oberndorfer Herren nichts zu erben. So war Tilman Weiss gegen die Kanonenschläge seines um fünf Leistungsklassen besser eingestuften Gegner machtlos und verlor mit 1:6/0:6. Ähnlich erging es Heiko Gnan (1:6/3:6), Julian Kieninger (3:6/3:6), Markus Jauker (3:6/0:6) und Matthias Häckel (1:6/1:6). Allein Bastian Bippus siegte mit 6:2/3:6/10:6.

Er blieb damit in dieser Runde ungeschlagen. Im Doppel wehrten sich die Oberndorfer zwar kräftig, letztendlich setzte es für Weiss/Bippus (2:6/1:6), Kieninger/Jauker (3:6/6:2/6:10) und Gnan/Häckel (3:6/6:7) dann aber doch Niederlagen. Mit zwei Siegen bei drei Niederlagen landeten die Oberndorfer Herren auf Platz vier. Für Oberndorf spielten Michael Wolf, Tilman Weiss, Heiko Gnan, Julian Kieninger, Bastian Bippus, Timo Polte, Thomas Missel, Markus Jauker, Matthias Häckel und Stefan Raisch. HERREN 60 OBERLIGA TC Oberndorf – TC Wittlensweiler 9:0. Mit einem souveränen Sieg gegen Wittlensweiler sicherten sich die Oberndorfer Herren 60 ungeschlagen die Meisterschaft in ihrer Gruppe. Jetzt treffen sie im Aufstiegsspiel am Samstag, 20. Juli, auf den Ersten der anderen Gruppe. Claus Elsässer (6:2/6:2), Wieland Vogt (6:0/6:0), Gerhard Mutschler (6:2/6:0), Gerd Bister (6:4/6:0) und Rolf Biedermann (6:0/6:0) marschierten fast im Schnelldurchgang durch ihre Spiele. Axel Giebe musste zunächst zu seinem Spiel finden, siegte dann aber doch noch mit 2:6/6:3/10:6. Auch im Doppel gab es für die Wittlensweiler nichts zu gewinnen. Vogt/Biedermann (6:3/7:5), Elsässer/Hörl (6:0/6:3) und Mutschler/Bister stellten den 9:0-Sieg sicher. Mit 4:0 Punkten und 27:9-Matches holte sich das Team überlegen die Meisterschaft in ihrer Gruppe. Zum Einsatz kamen Claus Elsässer, Wieland Vogt, Waldemar Weiss, Gerhard Mutschler, Axel Giebe, Gerd Bister, Rolf Biedermann, Peter Hörl und Reinhard Wolff.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading