Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Tausende kommen zur Kaufland-Eröffnung

Von
Großer Andrang bei der Eröffnung des neuen Kaufland-Markts am Donnerstag. Den ersten Tag wollen viele nicht verpassen. Foto: Otto

Rottweil - Partymusik, Getränke umsonst und eine bunt-glitzernde neue Einkaufswelt: Die Eröffnung des neuen Kaufland-Einkaufszentrums auf der Saline am Donnerstagmorgen wollen sich Tausende nicht entgehen lassen. Der Andrang ist riesig – und Parkplätze sind höchst begehrt.

"Ja, es ist richtig schön geworden", sagt eine Frau, die nach erfolgreichem Rundgang im großen Pulk einen gefüllten Einkaufswagen aus dem Kaufland-Markt schiebt. Im Vorbeigehen lässt sie sich noch einen Gratis-Smoothie schmecken, während andere draußen vor den Partnergeschäften mit einem Sekt auf die neue Rottweiler Shopping-Welt anstoßen. An der Vorderfront des Neubaus ist eine regelrechte Flaniermeile entstanden, auf der sich die Eingänge der großen Filialisten aneinanderreihen. Drinnen freuen sich die lokalen Ladengeschäfte über den ersten Kundenansturm.

Gern gesehene Gäste bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am Mittwochabend waren die Stadträte. Die Verantwortlichen von Kaufland waren voll des Lobes über das Engagement von Stadtverwaltung und Gemeinderat. Wohl selten sei ein Baugesuch des Unternehmens mit solch einer Dynamik vorangetrieben worden wie hier in Rottweil. Abstimmungsphasen mit anderen Kommunen seien komplizierter. Gerade einmal dreieinhalb Jahre habe der Entwicklungszeitraum für das neue Einkaufszentrum in Rottweil betragen. Im Mai 2015 seien die Pläne im Rathaus vorgestellt worden, jetzt feiere man Eröffnung. Eine Rekordzeit, wurde betont, und selbstbewusst angemerkt: "Rottweil hat eine weitere Sehenswürdigkeit."

Das Lob für Verwaltung und Gemeinderat nahm der ehrenamtliche Stellvertreter von Oberbürgermeister Ralf Broß, SPD-Stadtrat Arved Sassnick, entgegen. Der OB leitete die parallel stattfindende Sitzung des Gemeinderatausschusses. Sassnick erläuterte, dass der Umgang mit diesem Projekt beispielhaft dafür stehe, wie sich Verwaltung und Gemeinderat bei Umsetzung privater Unternehmungen einbrächten. Und auch er würdigte die Anstrengungen des Lebensmittelriesen: Das Gesicht Rottweils werde durch den Markt etwas schöner. Es finde eine wesentliche Aufwertung des südlichen Stadteingangs statt. Sassnick merkte auch an, dass man wohlwollend mit dem Baugesuch umgegangen sei und es großzügige Befreiungen gegeben habe. Nun hoffe man auf eine baldige Realisierung des Kreisverkehrs auf der Saline.

Fotostrecke
Artikel bewerten
20
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading