Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Nachbarschaftshilfe in Krisenzeiten

Von
Eine Frau kauft ein.Symbol-Foto: © shock – stock.adobe.com Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil-Neufra (ans). Neufra hilft. Einkäufe, Apotheken- oder Botengänge – wer sich in Quarantäne befindet oder zum Kreis der Risikogruppe gehört, wird nicht allein gelassen. Ein telefonischer Hinweis oder per Mail an die Ortschaftsverwaltung Neufra genüge, um die Hilfskette in Gang zu setzen, informierte Ortsvorsteher Willy Schaumann.

Die dynamischen Entwicklungslage durch den Coronavirus habe die "Nachbarschaftshilfe in Krisenzeiten" in Gang gesetzt. Die Ortschaftsverwaltung ist von Montag bis Donnerstag zwischen 8.30 bis 11.30 Uhr (Donnerstag zusätzlich von 15 und 19 Uhr) unter Telefon 0741/2 15 96 und E-Mail: neufra@rottweil.de erreichbar.

Neufras Gastronomie sowie der Getränkemarkt beteiligen sich ebenfalls an der Aktion. Das Gasthaus Rössle biete von Montag bis Sonntag von 17 bis 21 Uhr Pizzaservice frei Haus an, telefonische Bestellung unter 0741/26 95 11 50.

Im Tschortsches Room könne zum Mittagstisch von Montag bis Sonntag von 11.30 bis 15 Uhr Bestellungen abgeholt werden. Telefon 0741/20 68 89 51 und der Getränkemarkt Effinger bringe Getränke von Montag bis Freitag von 13 bis 15 Uhr vor die Haustür. Telefonische Bestellung gibt es unter 0741/ 1 30 73.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.