Rottweil (az). Die AfD im baden-württembergischen Landtag erntet von der Landesregierung Widerspruch zu einem Antrag und ist damit nicht zufrieden. In der Einlassung ging es um die Förderung des Zimmertheaters Rottweil, speziell um das Stück gegen Rechtspopulismus "Wenn der Kahn nach links kippt, setze ich mich nach rechts". Die Oppositionsfraktion wirft der Regierung vor, mit der Förderung des Stücks durch den Innovationsfonds Kunst gegen eine "Neutralitätspflicht" verstoßen zu haben. Das Kunstministerium widerspricht. Eine Rechtspflicht zur Einhaltung des staatlichen Neutralitätsgebots bestehe für Vereine nicht. Es verweist zudem auf die grundgesetzlich garantierte Kunstfreiheit. Die AfD kündigt an, sich mit der Theaterförderung weiter auseinandersetzen zu wollen.