Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Messer-Attacke auf Frau im Jobcenter

Von

Rottweil - Eine Mitarbeiterin des Rottweiler Jobcenters an der Steig ist am Donnerstagmorgen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Laut Polizei wurde der Tatverdächtige gefasst.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Angriff gegen 11 Uhr in einem der oberen Stockwerke des durch das Jobcenter genutzten Bürohochhauses.

Siehe auch: Neue Details nach Messer-Attacke im Jobcenter

Der Tatverdächtige griff nach ersten Erkenntnisssen die Mitarbeiterin mit einem Messer an und verletzte sie schwer. Er wurde im Rahmen des sofort ausgelösten Polizeieinsatzes noch am Tatort  festgenommen. Das Messer wurde sichergestellt.

Komplettes "Telekom-Hochhaus" gesperrt

Das Opfer wurde aus dem Gebäude gebracht und mit dem Rettungshubschrauber, der auf einer benachbarten Wiese gelandet ist, in die Klinik gebracht. Die junge Frau wurde durch den Angriff schwer verletzt, schwebt nach Angaben des Polizeisprechers vor Ort jedoch nicht in Lebensgefahr.

Zahlreiche Menschen versammelten sich im Anschluss vor dem Jobcenter. Das komplette in Rottweil als "Telekom-Hochhaus" gekannte Gebäude war gesperrt, ein Teil eines der oberen Stockwerke, in dem die Tat geschah, wurde evakutiert. Die Tatortsicherung und die Zeugenbefragung läuft.

Beim Tatverdächtigen handelt es sich ersten Angaben zufolge um einen 58-jährigen Deutschen.

Kurz vor 13 Uhr wurde das Gebäude teilweise wieder freigegeben, die Polizeiabsperrung wurde entfernt.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.