Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Meister im Poetry-Slam übernimmt Stadtschreiber-Amt

Von
Der neue Rottweiler Stadtschreiber Alex Burkhard tritt in der kommenden Woche sein Amt an. Foto: Marvin Ruppert Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. Alex Burkhard heißt der frischgekürte Rottweiler Stadtschreiber, der von Mitte September bis Mitte Dezember das literarische Leben der Stadt Rottweil bereichern wird. Burkhard wird am Dienstag, 17. September, um 19.30 Uhr im Festsaal des Bischöflichen Konvikts in sein Amt eingeführt. Die Stadtverwaltung lädt Literaturbegeisterte ein, dabei zu sein und einen ersten Eindruck vom neuen Stipendiaten zu bekommen. Der Eintritt ist frei.

Begrüßt wird er an dem Ort, an dem er während seines Aufenthalts leben und arbeiten wird, dem Bischöflichen Konvikt. Burkhard stammt aus dem Allgäu, lebte die vergangenen zehn Jahre in München und ist vor Kurzem nach Esslingen gezogen. Einen Namen hat er sich der Mitteilung zufolge bisher vor allem als Slam Poet gemacht.

Zum deutschsprachigen Meister gekürt

2017 wurde er bayerischer und deutschsprachiger Meister im Poetry-Slam. Bereits seit 2013 veröffentlicht er regelmäßig Erzählbände, ist aber auch solo oder als Teil des Ensembles "Stützen der Gesellschaft" auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.

Nun wird Alex Burkhard offiziell in Rottweil willkommen geheißen. Nach der Begrüßung durch Konviktsdirektor Martin Frank, Oberbürgermeister Ralf Broß und durch die Haussprecherin des Konvikts, Henriette Knust, wird ihm sein Vorgänger Thomas Perle – extra aus Wien angereist – das Amt übergeben.

Literarisches Stipendium für begabte Autoren

Schließlich wird sich Alex Burkhard in einer kurzen Lesung den Rottweilern selbst vorstellen. Im Anschluss lädt das Konvikt zu einem Umtrunk ein, bei dem die Gäste mit Alex Burkhard ins Gespräch kommen können.  Die Stadtschreiberstelle ist ein literarisches Stipendium der Stadt Rottweil. Im Rahmen dieses Stipendiums kann jedes Jahr ein Autor aus Süddeutschland oder der Schweiz für drei Monate in der ältesten Stadt Baden-Württembergs leben und arbeiten. Er wohnt in dieser Zeit im Bischöflichen Konvikt, einem humanistisch-musischen Internat, das sich in der historischen Innenstadt von Rottweil befindet.

Weitere Informationen: Kulturamt der Stadt Rottweil unter der Telefonnummer 0741/49 43 01 oder per E-Mail christiane.frank@rottweil.de.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.