Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Polizist drohen bis zu vier Jahre Haft

Von

Kreis Rottweil - Der Polizeibeamte aus dem Bereich des Präsidiums Tuttlingen, der wegen Besitzes pornografischer Schriften angeklagt ist, soll in größerem Umfang einschlägige Dateien mit strafrechtlichem Inhalt auf seinem Computer gespeichert haben.

Es soll sich nach vorliegenden Informationen um mehrere tausend Bilddateien handeln. Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat daher eine Anklage beim Schöffengericht erhoben. Das Amtsgericht Tuttlingen entscheidet über die Eröffnung des Hauptverfahrens.

Sollte der 40 Jahre alte Polizist schuldig gesprochen werden, droht ihm eine Freiheitsstrafe von zwei bis vier Jahren, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Für Irritationen im Kollegenkreis habe gesorgt, dass trotz Bekanntwerden der Vorwürfe im Rahmen der Ermittlungen, die im März 2015 eingeleitet worden seien, der Polizeibeamte im Dienst blieb und dabei auch mit Kindern zu tun gehabt habe, heißt es aus Polizeikreisen. Erst seit wenigen Tagen ist er nicht mehr im Dienst.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.