Die Pandemie scheint im Kreis am Ausklingen.Foto: © sdecoret – stock.adobr.com Foto: Schwarzwälder Bote

Am Freitag gibt das Landratsamt vier neue Covid-19-Fälle bekannt. Zusammengezählt sind

Am Freitag gibt das Landratsamt vier neue Covid-19-Fälle bekannt. Zusammengezählt sind es 659. Von der neuen 50er-Obergrenze ist der Kreis weit entfernt.

Kreis Rottweil (az). Es gibt seit einigen Tagen eine neue Größe, die darüber entscheidet, ob es in einem Landkreis im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wieder zu mehr Einschränkungen kommt oder nicht – die Sieben-Tage-Inzidenz. Dabei darf die Summe aller neuen Fälle innerhalb einer Woche, gerechnet auf 100 000 Einwohner, die Zahl 50 nicht überschreiten. In dem rund 140 000 Einwohner zählenden Landkreis wurden innerhalb von sieben Tagen 16 neue Fälle gezählt, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 11,5. Es gibt nun insgesamt 659 positiv Getestete. Das sind vier mehr als am Tag zuvor, darunter sind 322 Männer und 337 Frauen, 508 gelten wieder als gesund. Der Stand der Genesenen datiert vom 8. Mai, er wird wöchentlich aktualisiert. Zu beklagen sind 26 Todesfälle.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: