Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Kommentar: Landesmasterplan

Von

Von Patrick Nädele

Die Landesgartenschau als Motor, der die Stadt voranbringt – es ist ein einfaches Bild, um begreifbar zu machen, dass aus der Bündelung von einzelnen Maßnahmen etwas Bleibendes für die Bürger geschaffen werden kann. Das Bild ruft schnell Assoziationen zum rund laufenden, schnurrenden Motor wach. Der Oberbürgermeister sitzt am Steuer, das gemeinsame Ziel konzentriert vor Augen. Kein Stottern, keine Aussetzer, keine Fehlzündung. So wie man es sich von einer Kommune mit Vision wünscht. Nun ersetzt die Bewerbung für die Landesgartenschau keinen Masterplan. Doch das Konzept für RW2028 ist so überzeugend, dass es mehr sein muss, als ein kleines Steinchen im großen Mosaik: Weil Verbindungen zwischen den vielen einzelnen Projekten aufgezeigt werden. Weil erkennbar wird, wie sich Rottweil entwickeln soll und was die Bürger damit gewinnen.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.