Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil "La Vineria" bringt italienisches Flair in die Innenstadt

Von
Antonietta Braun ist Inhaberin der neuen Weinbar "La Vineria" in der Innenstadt.Foto: Meene Foto: Schwarzwälder Bote

Rottweil. Die Rottweiler Innenstadt ist schon seit mehreren Jahren Sorgenkind der Bevölkerung. Besonders durch Corona ist es zu einigen Leerständen gekommen. Mit einem neuen Konzept will Antonietta Braun noch in diesem Jahr die Innenstadt bereichern.

In dem seit Januar leerstehenden Geschäft in der Hauptstraße 41, dem ehemaligen Concept Store "Glückseligkeiten von Rau", wird die 35-Jährige Mitte November gemeinsam mit ihrem Cousin Carmine Di Rubbo die Vinothek und Weinbar "La Vineria" eröffnen.

Der Wunsch, eine eigene Vinothek zu eröffnen, sei bei der gebürtigen Italienerin schon immer da gewesen. "Ich wollte schon immer was eigenes," erklärt diese. Nach langem Hin und Her habe sie nun die perfekten Räumlichkeiten für ihr Konzept gefunden.

In dem familiengeführten Geschäft möchte Braun vor allem offene Weine aus Fässern anbieten, die man sich vor Ort dann in Ein-Liter-Flaschen abfüllen kann. "Und natürlich kann man vor Ort auch probieren," erklärt Braun. In Italien sei es üblich, Wein auf diese Weise zu verkaufen – in Deutschland habe sie dies oft vermisst. "Offener Wein schmeckt ganz anders, er ist nicht so stark und enthält weniger Konservierungsstoffe," erklärt Braun. Natürlich sei diese Art des Weinverkaufs auch aus Umweltaspekten sinnvoller, die Flaschen können nämlich immer wieder verwendet werden. Flaschenweine werden trotz allem auch im breiten Angebot des traditionell-italienischen Geschäfts sein.

Die Italienerin mit Wohnsitz in Meßstetten habe sich schnell dafür entschieden, dass ihr Geschäft in Rottweil eröffnet werden soll. Die Stadt habe ihr schon immer gut gefallen, hier sei immer was los. "Das Konzept passt sehr gut zu Rottweil. Und das Gebäude hat ein gewisses Flair", schwärmt Braun.

Das neue Geschäft wird in zwei Bereiche aufgeteilt sein. Im vorderen Bereich wird die Verkaufsfläche sein. Dort kann man Spezialitäten aus Italien erwerben.

Ursprung der Pizza

Im Bis trobereich werden Sitzplätze aufgebaut und auch die Außensitzplätze können im Winter dank Heizpilzen genutzt werden. Eine exklusive italienische Spezialität, welche die Italienerin neben Antipasti-Platten in ihrem Speiseangebot haben wird, werden sogenannte "Pinsa Romana" sein. "Das ist der Ursprung der Pizza," erklärt Braun. Der Teig, der aus vier Getreidesorten besteht, sei viel fluffiger und leichter als ein Pizzateig, so die Italienerin. Samstags, am Markttag, möchte die Gastronomin bereits ab 9 Uhr morgens öffnen. Zum Frühstück können Marktbesucher und andere Kunden dann frische italienische Cornetti mit den unterschiedlichsten Füllungen in dem italienischen Geschäft in der Innenstadt genießen. In dem neuen Laden in der Hauptstraße wird außerdem ein Hermes-Paketshop zu finden sein.

Artikel bewerten
5
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.