Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Kleinkind steckt mit Kopf zwischen Gitterstäben fest

Von
In der Not wurde die Rottweiler Feuerwehr gerufen. (Symbolfoto) Foto: Pixabay

Rottweil - Aus einer höchst unangenehmen Situation musste die Feuerwehr am Freitagvormittag ein Kind befreien. Das Kleinkind steckte mit dem Kopf zwischen den Gitterstäben einer Kinderschutztür fest. Die Mutter konnte nichts ausrichten.

In der Not wurde die Rottweiler Feuerwehr gerufen. Wie Stadtbrandmeister Frank Müller auf Anfrage des Schwarzwälder Boten mitteilt, habe man helfen können.

Feuerwehrkameraden hätten die Gitterstäbe auseinandergebogen und das Kind somit befreit. Die Mutter habe das allein nicht schaffen können. Auch der Rettungsdienst war vor Ort, um nach dem Rechten zu sehen.

Artikel bewerten
14
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.