Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Kinderpornos: Anklage gegen Polizisten

Von
Kinderpornos sollen auf dem Dienstrechner gefunden worden sein. Symbolbild. Foto: Archiv

Kreis Rottweil/Tuttlingen - Die Staatsanwaltschaft Rottweil hat laut Medienberichten einen Polizisten wegen Besitzes kinderpornografischer Schriften angeklagt.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen den Beschuldigten Anklage beim Amtsgericht in Tuttlingen erhoben.

Der Beamte soll im Bereich des Polizeipräsidiums Tuttlingen beschäftigt sein. Von Dienst wegen solle er nicht mit dem Thema Kinderpornografie zu tun gehabt haben. Das verdächtige Material soll auf dem Dienstrechner gefunden worden sein.

Die Ermittlungen haben mehrere Monate gedauert. Bereits im März des vergangenen Jahres soll die Kriminalpolizei Hinweise durch das Bundeskriminalamt erhalten haben. Der beschuldigte Beamte soll bis vor Kurzem Jugendbetreuer in einem Verein gewesen sein. Über dienstrechtliche Konsequenzen wird nach Ende des Strafverfahrens entschieden.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.