Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Kinder schmökern mit der Taschenlampe

Von
Paul, das flauschige Maskottchen des Schwarzwälder Kinderboten, ist bei der Lesenacht in der Rottweiler Buchhandlung Klein natürlich mittendrin. 40 Mädchen und Jungen schmökern dort nach Herzenslust, nehmen Neuerscheinungen in Augenschein und geben sich gegenseitig Tipps – eine wunderbare Werbung fürs (Vor-)Lesen. Foto: Weiger

Rottweil - Nach Herzenslust schmökern – sogar mit der Taschenlampe: 40 Mädchen und Jungen hatten bei der Lesenacht mit Paul in der Rottweiler Buchhandlung Klein viel Spaß.

Zum dritten Mal hatte der Schwarzwälder Kinderbote junge Bücherfans ab fünf Jahren zu diesem abendlichen Spektakel nach Rottweil eingeladen. So war es kein Wunder, dass es in den Räumen der Buchhandlung bald summte wie in einem Bienenstock. Die Mädchen suchten in dem reichen Sortiment nach den "Ostwind"-Büchern, die Jungen nahmen sich die drei Fragezeichen oder Gregs legendäre Tagebücher vor.

Die Kinder machten es sich auf Kuscheldecken bequem oder in Schlafsäcken, mit Kissen und Plüschtieren. Kurzum: Es war richtig gemütlich. Dabei unterhielten sich die jungen Leseratten angeregt über ihre Lieblingsbücher, sie tauschten ihre Bücher hin und her oder gaben sich gegenseitig Tipps.

"Genau diese Werbung fürs Lesen möchten wir machen", freute sich Buchhändlerin Sabina Kratt über die neuerlich große Resonanz, "beim Lesen kann man abtauchen in andere Welten. Es ist schön, diese Freude an Kinder weiterzugeben." Ein Highlight: das Schmökern im Dunkeln mit Taschenlampe – an diesem Abend ausdrücklich erlaubt! Da machte das Gruseln noch einmal so viel Spaß. Manch einer der kleinen Gäste suchte sich nach dem Snack sogar ein extra spannendes Buch für die Dunkelheit aus.

Den ganzen Abend immer mittendrin: das flauschige Maskottchen Paul, der lustige Pinguin des Schwarzwälder Kinderboten. Er hatte sichtlich Spaß mit den vielen Besuchern. Genauso sein kleiner Namensvetter, der Kinderreporter des Schwarzwälder Kinderboten. Er wird über diesen Abend noch berichten. Natürlich standen aus dem Team der Buchhandlung Klein zudem versierte Fachleute parat, die auf Nachfrage tolle Lesetipps wussten und sogar vorlasen, zum Beispiel "Berti und seine Brüder" von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz. Ein Junge schrieb seinen langen Wunschzettel konsequenterweise gleich vor Ort in eine dicke Kladde. Da wird das Christkind ganz schön schleppen müssen.  Mehr zu diesem Thema gibt es in der Printausgabe des Schwarzwälder Kinderboten sowie unter www.schwarzwaelder-kinderbote.de.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading