Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Jungen Hund vor Misshandlungen gerettet

Von
"Rex" wurde auf offener Straße geschlagen, jetzt ist er in der Obhut einer Rottweiler Tierschützerin. Foto: Paj

Rottweil - Zivilcourage und rasches Handeln haben einen jungen Hund vor weiterem Leid bewahrt. Der Rottweiler Tierschutzverein berichtet von einem dramatischen Fall und sucht nun für den Vierbeiner ein neues Zuhause.

Arzu Paj, engagierte Tierschützerin aus Rottweil, wurde von einer Freundin auf das Leid des Tieres aufmerksam gemacht. Diese hatte in Villingen beobachtet, wie das kleine Hundchen auf offener Straße von einem Bettler geschlagen wurde.

Nach einer Anzeige bei der Polizei, die laut Tierschutzverein leider ergebnislos verlaufen sei, alarmierte sie Arzu Paj und schickte ihr ein Foto des Hundes. Prompt traf diese kurz darauf auf einen Bettler mit genau diesem Hund – diesmal aber in Rottweil. Nach einem kurzen Gespräch war der Mann bereit, das Tier gegen eine nicht unerhebliche Summe zu verkaufen. Die "Hundeausleihe" scheine bei einem bestimmten Kreis der Bettler Methode zu haben, um mehr Mitleid zu erregen, so die Erfahrung der Tierschützer. Sie betonen jedoch ausdrücklich, dass die meisten der Bettelnden ihre Hunde sehr lieben und das sprichwörtliche "letzte Hemd" mit ihnen teilen.

Nun sucht "Rex", der etwa zweijährige und knapp kniehohe Rüde, ein neues Zuhause. Momentan ist er noch bei seiner Retterin, die schon selbst zwei Hunde hat.  Wer dem gutmütigen und charmanten Mischling eine Chance geben will, kann unter der Nummer 0176/ 24 26 27 42 näheres erfahren.

Artikel bewerten
30
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
5

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.