Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Instakt-Allstyle Band fasziniert Publikum am Wasserturm

Von
Foto: Bartler-Team

Rottweil - "Intakt" war am Samstagabend beim Ferienzauber unterm Wasserturm die Musik – leider nicht das Wetter. Während die Deißlinger "Intakt Allstyleband" bei freiem Eintritt für ein volles Zirkuszelt sorgte, blieben aufgrund des regnerischen Wetters draußen etliche Plätze leer.

Dennoch ließen die Gäste sich den Abend nicht vermiesen und feierten froh gelaunt unter Schirmen im Trockenen.

Allerdings war der Andrang an den Essenständen wie auch an der Getränkeausgabe diesmal bei Weitem nicht so groß. Weniger Besucher bedeuten weniger Umsatz. Der eine oder andere Gastronomiebetreiber erlebte mit seinem Personal am Samstag einen eher geruhsamen Abend. Solche Tage hat es beim Ferienzauber aber immer schon gegeben – und sie werden auch wieder vorkommen. Und zudem: Es gab schon schlechteres Wetter.

Zum Auftakt am Donnerstag hatten unterm Wasserturm noch tropische Temperaturen geherrscht. Manchem war es zu heiß gewesen. Das Bier aus den Zapfhähnen floss genauso so schnell wie der Schweiß der Besucher. Am Freitagabend dann der erste Dämpfer: Ein Gewitter bei der Irischen Nacht machte den Bewirtungsständen einen kleinen Strich durch die Rechnung. Am Samstag kam dann der Regen – und mit ihm die Abkühlung. Dennoch will Peter Buhmann vom Asia– Snack nicht jammern: "Um 14 Uhr beginnen wir an den Werktagen mit den Vorbereitungen", erklärt er den täglichen Aufwand, bevor er seinen Stand öffnet. Dass er nach einem solchen Tag nicht zufrieden sein kann, ist klar. Doch es kämen auch wieder andere Tage, deutet er an.

Die Chefin der "Hegi Metzg Münsch" hat Zeit, mal kurz bei ihren Nachbarn vom B 2-Stand vorbeizuschauen und ein kurzes Schwätzchen zu halten. Dennoch: Zufriedenheit sieht anders aus. "Wir sind schon seit 2006 beim Rottweiler Ferienzauber, uns gefällt es hier", schwärmt die Frau hinter dem Stand der Bad Dürrheimer Metzgerei.

Oberste Priorität bei schlechtem Wetter – sofern man sich nicht in das Veranstaltungszelt hinein zu zwängen versucht – lautet: Wo finde ich noch einen überdachten und trockenen Platz. Der größte Teil nämlich ist besetzt. Vor allem jene in der Nähe der Getränkeausgabe sind beliebt. So dachte auch eine lustige Männertruppe aus Irslingen. Ferienzauber-Geschäftsführer Mike Wutta bemühte sich höchst persönlich und half mit, für die Herren einen größeren Tisch zu organisieren. Derweil warteten die Gäste und unterhielten sich prächtig. "Was soll’s, Regen hin oder her, hier ist immer was los, hier treffe ich viele Bekannte und Freunde – und zudem – nächste Woche wird’s wieder besser", meinte ein Gast in Shorts und T-Shirt. Er ließ sich vom Wetter jedenfalls nicht aus der Ruhe bringen. Auch wenn andere schon längst Jacke und lange Hosen angezogen hatten.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.