Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Helios-Chefin Koch verlässt Rottweil

Von
Cornelia KochFoto: Helios Foto: Schwarzwälder Bote

Kreis Rottweil. Für viele im Umfeld der Helios-Klinik Rottweil kommt diese Nachricht überraschend: Geschäftsführerin Cornelia Koch hat das Haus verlassen. Tobias Grundmann, bisher Assistent der Geschäftsleitung an den Helios Weißeritztal-Kliniken in Freital und Dippoldiswalde, wird ihre Nachfolge zum 15. Dezember antreten.

Auf Nachfrage erklärt Kliniksprecherin Andrea Schmider, dass Cornelia Koch 2019 als Mutterschaftsvertretung für Nina Heitger nach Rottweil gekommen war und der Vertretungsvertrag zum 1. Dezember endete. Sie verlasse nun das Unternehmen auf eigenen Wunsch und kehre in ihre Heimat bei Duisburg zurück. Nina Heitger habe sich aus familiären Gründen entschieden, die Stelle in Rottweil nicht mehr anzutreten. Sie hat zum 1. Dezember im Helios-Klinikum Pforzheim neue Aufgaben übernommen.

Tobias Grundmann ist seit 2017 bei Helios und sammelte zuvor in anderen Krankenhäusern Erfahrungen. In seiner vorigen Position habe er die Etablierung neuer Fachabteilungen gesteuert, Baumaßnahmen begleitet und die medizintechnische Ausstattung vorangetrieben.

Ein Wechsel mitten in einer kritischen Zeit. Auf die Corona-Lage angesprochen betont Schmider, dass Ärzte und Pfleger in täglicher Abstimmung seien und man die Zeit bis zum Antritt des neuen Leiters gut überbrücken könne. In diesem Zusammenhang sei Cornelia Kochs Engagement während der ersten Pandemie-Welle hervorzuheben, als es galt, rasche Lösungen für neue Herausforderungen zu finden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
6
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.