Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Hechinger Betrieb übernimmt ÖPNV

Von
Die neuen und bisherigen Eigentümer der Personenbeförderungsunternehmen (von links): Manfred Schürmann, Frank Wiest, Jörg Schürmann, Hans und Waltraud Keller. Foto: Schulz

Rottweil - Hans und Waltraud Keller übergeben den letzten großen Teil ihres Lebenswerks. Die drei ÖPNV-Betriebe, darunter die Stadtbus Rottweil GmbH, sind verkauft. Neuer Eigentümer ist das Verkehrsunternehmen Wiest und Schürmann aus Hechingen.

Die Zäsur kündigt sich vor einem Jahr an, als Hans und Waltraud Keller im Zuge des Generationenwechsels die Aufsplittung des Hauser-Reiseunternehmens in die beiden Bereiche Touristik und Personennahverkehr im Gespräch mit unserer Zeitung bekannt geben. Seitdem führt Sohn Axel die Tourismussparte in Eigenregie.

Vater und Mutter Keller gründen die drei ÖPNV-Unternehmen Stadt-Bus, City-Taxi und Omnibus Fischinger aus. Eine neue Betriebsstätte auf dem Berner Feld wird gebaut und bezogen. Schon damals sagen sie, sie suchten nach einem neuen Eigentümer.

Alle 61 Mitarbeiter werden übernommen

Dieser ist gefunden. Anfang September haben die beiden Hechinger Busunternehmer Frank Wiest und Jörg Schürmann übernommen. "Mit Haut und Haaren", wie Waltraud Keller in einem Gespräch der neuen und bisherigen Eigentümer mit dem Schwarzwälder Boten sagt. Es wird betont, dass alle 61 Mitarbeiter übernommen und die bestehenden Bus- und Taxiverkehre in bisheriger Form, also unter der jetzigen Firmierung, weitergeführt würden.

Das sei ihnen sehr wichtig gewesen, so Hans Keller. "Mit Frank Wiest und Jörg Schürmann haben wir zwei regional ansässige Unternehmer als Käufer gefunden, die langjährige Erfahrung im ÖPNV aus ihrem eigenen, traditionsreichen Familienunternehmen HVB Wiest und Schürmann sowie den ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehörigen Verkehrsbetrieben in Villingen-Schwenningen und Donaueschingen mitbringen", äußert Keller.

Unterstützung noch bis Jahresende

Mit dem Betriebsübergang auf die neuen Eigentümer könne man sicherstellen, dass die alteingesessenen Bus- und Taxibetriebe Omnibus Fischinger, Stadtbus Rottweil und City-Taxi auch weiterhin als mittelständische Unternehmen in Familienhand geführt würden und die langjährige und erfolgreiche Verkehrserbringung für den ÖPNV in Rottweil und im Umland nachhaltig fortgeführt werde. Hans und Waltraud Keller werden noch bis zum Jahresende die neuen Eigentümer unterstützen und den Übergang begleiten.

Die Mitarbeiter wurden am Mittwochabend in einer Betriebsversammlung über den Eigentümerwechsel informiert.

Für die Hechinger Verkehrsbetriebsgesellschaft (HVB) Wiest und Schürmann bedeutet das unternehmerische Engagement in Rottweil einen Lückenschluss. Seit 20 Jahren ist der ÖPNV-Spezialist im Stadtverkehr in Villingen-Schwenningen aktiv, seit zweieinhalb Jahren ebenso in Donaueschingen.

Darüber hinaus werden Linienverkehre im Zollernalbkreis und im Raum Reutlingen und Tübingen bedient. Mit der Übernahme der Bus- und Taxiunternehmen von der Familie Keller dehnt die Unternehmensgruppe Wiest und Schürmann ihren Wirkungskreis nun auch auf die Stadt und den Landkreis Rottweil aus.

Wiest und Schürmann blicken auf eine lange Familientradition zurück. Schon seit 1928 sind sie am Markt. Mit dem Einstieg von Jörg Schürmann in die Unternehmensleitung vollzieht sich ein Generationswechsel. Er gehört – wie auch Frank Wiest – der dritten Generation der Unternehmerfamilie an. Frank Wiest ist zudem seit mehreren Jahren Geschäftsführer sowohl im Hechinger Betrieb als auch bei der Stadtverkehr GmbH und Co. KG in Villingen-Schwenningen.

Konzept der "Mobilität aus einer Hand"

Die bisherige, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Rottweil VVR, den Schulen, dem Landkreis und der Stadt Rottweil wollen die beiden neuen Eigentümer fortführen, betonen sie. Ebenso wollen sie am Konzept der "Mobilität aus einer Hand" festhalten.

Die Mobilitätskonzepte der Zukunft trennten nicht mehr wie bisher zwischen Individualverkehr und ÖPNV. Vielmehr gelte es, den Menschen Mobilität in einer umweltgerechten, kostengünstigen und leicht zugänglichen Form anzubieten, so Jörg Schürmann. "Dank der einmaligen Kombination aus Stadtbus, Überlandverkehr, Taxi- und Mietwagenbetrieb unter einem Dach können wir dies in Rottweil bereits heute darstellen."

Auch bei den Fahrzeugkonzepten setzt die Stadtbus Rottweil GmbH auf zukunftssicher Technologien. So nahm das Unternehmen im Mai 2019 den erste Elektrobus im Landkreis Rottweil in Betrieb. Und auch die Busanhängerzüge sind in der Region einmalig. Zu Stoßzeiten während des Schul- und Berufsverkehrs kommen dabei normale Linienbusse mit speziellen Personenanhängern zum Einsatz.

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
null
    null

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.