Rottweil. Zwei verletzte Autofahrerinnen und rund 30 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montag gegen 8.20 Uhr auf der Stadionstraße. Ein 42-jähriger Toyota-Fahrer war auf der Stadionstraße unterwegs und erkannte zwei anhaltende Autos zu spät. In der Folge fuhr der 42-Jährige auf das Heck des Dacia Dokker einer 29-jährigen Frau auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dacia noch auf den VW Caddy einer 59-jährigen Autofahrerin aufgeschoben. Die beiden Frauen mussten mit dem Rettungsdienst in die Klinik eingeliefert werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.