Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Gold für Ellen Auch

Von
Die erfolgreiche Staffel der U23 vom TSV Rottweil mit Ellen Auch, Franziska Wachtel, Anna Schwarzer und Natalie Keil (von links). Foto: Müller Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Bernd Müller

Die baden-württembergischen Meisterschaften der U23 und U18 fanden direkt vor der Haustür der Athletinnen und Athleten vom TSV Rottweil. Im wieder eröffneten Au-Stadion in Balingen gewann Ellen Auch (U23) die Goldmedaille im Sprint über 200m.

An zweiten Tagen ging es in Balingen um Bestleistungen und Treppchenplatzierungen. Dabei konnten bereit am Samstag die Athletinnen und Athleten vom TSV Rottweil überzeugen. Ellen Auch erreichte im 100 Meter Finale der U23 Platz drei (12,30 Sekunden). Ebenso Valentin Schneider der in 11,42 im 100 Meter Sprint der U18 Platz drei belegen konnte (11,42). Im Diskuswurf sah sich Lena Schanz einer starken Konkurrenz gegenüber. Sie behielte die Ruhe, erreichte den Endkampf und setzten sich mit 32,97 m auf Platz acht. Natalie Keil holte sich in der U23 über 400m (57,39) die Bronzemedaille.

Gut ausgeschlafen präsentierten sich TSV-ler am Sonntag. Ellen Auch holte sich nach einem mutigen Sprintlauf in der U23 den Landestitel über 200m (24,69). Für Valentin Schneider begann der Dreisprungwettbewerb vielversprechend. Im ersten Versuch landete er bei 13,26 m. Das war dann aber auch schon Schluss. Es zuckte leicht in der Ferse und da noch weitere Meisterschaften anstehen verzichtete er auf eine weitere Teilnahme. Dass diesem einen Versuch (13,26m) zu Silber reichte ist eine erfreuliche Geschichte. Fabian Reisch trat an um sich im Dreisprung der M23 ganz weit vorne zu platzieren. Das gelang nicht ganz doch mit 14,02m und Platz fünf zeigte er sich zufrieden.

Das 4x100m Sprintfinale der U23 war eine aufreibende Geschichte, aus der heraus Ellen Auch, Franziska Wachtel, Natalie Keil und Anna Schwarzer nach 48,44 spannenden Sekunden die Silbermedaille erliefen.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading