Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Gartenschau-Tipps aus Nagold geholt

Von
Zusammenzustehen ist wichtig - das hören die Rottweiler beim Besuch in Nagold. Foto: GHV

Rottweil - Von guten Konzepten lernen – unter diesem Motto machten sich Mitglieder der städtischen Wirtschaftsförderung und der Projektgruppe zur Landesgartenschau 2028 auf den Weg zu einem Fortbildungstag nach Nagold. Begleitet wurden sie von einer Abordnung des Gewerbe- und Handelsvereins (GHV).

"Fast keinen Leerstand an Geschäften zu verzeichnen"

Der scheidende Wirtschaftsförderer Rottweils, André Lomsky, hatte den Ausflug zusammen mit dem GHV-Vorsitzenden Detlev Maier organisiert. "Nagold war sehr erfolgreich in der Ausrichtung der Landesgartenschau 2012", weiß Lomsky. "Das Erfolgskonzept ist bis heute in der Stadt spürbar und hat einen bleibenden Aufschwung hinterlassen von dem Einwohner, Handel und die lokale Wirtschaft nachhaltig profitieren." Maier ergänzt: "Sehr produktiv stellt sich die Arbeit der Nagolder Citymanagerin dar, die eng mit dem lokalen Gewerbeverein abgestimmt ist und einen hohen Rückhalt im Gemeinderat genießt. Alle Bereiche von Handel über Gastronomie, Selbstständigen und Dienstleistern sind weitreichend miteinander verzahnt und sorgen so für eine enge Identifikation vor Ort, die sich nicht nur durch eine Vielfalt hochwertiger Veranstaltungen auszeichnet. Nagold hat somit fast keinen Leerstand an Geschäften zu verzeichnen".

"Hochspannender Tag"

Jürgen Großmann, Oberbürgermeister von Nagold, berichtete den Teilnehmern von den Herausforderungen und Möglichkeiten, die das Mammutprojekt Landesgartenschau mit sich bringt. Der Leiter des Nagolder Stadtplanungsamtes sowie der damalige städtische Geschäftsführer der Landesgartenschau zeigten bei einem anschließenden Rundgang über das Gelände, wie aus Chancen eine bleibende Wertschöpfung stattfinden kann.

Nicht nur davon zeigte sich die Rottweiler Delegation beeindruckt und nahm zahlreiche Impulse mit. Die Citymanagerin Nagolds, Anna Bierig, begleitete die Teilnehmer nachmittags auf einer Tour durch die Innenstadt und zeigte zusammen mit dem Vorsitzenden des Gewerbevereins, Ralf Benz, in einem Impulsvortrag zahlreiche Maßnahmen auf, die zur Belebung der Einkaufsstadt beitragen. Beide betonten dabei den wichtigen Zusammenhalt aller Gewerbetreibenden vor Ort, die sich ideenreich unter dem Dach des City-Vereins Nagold mit ihrer Arbeit einbringen. "Es war ein hochspannender Tag, von dem wir alle profitiert haben", waren sich die Teilnehmer einig. "Es war richtig, auch für Rottweil die Stelle für ein Innenstadtmanagement auszuschreiben. Das lebt Nagold auf eine beeindruckende Weise vor."

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.