Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Feuerwerk: Stadt erlebt gigantische Show

Von
Foto: Ralf Graner

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Rottweil - So ein Feuerwerk hat Rottweil noch nicht erlebt. Mehrere tausend Besucher schauen sich von verschiedenen Orten in Rottweil diese einmalige Show zur Eröffnung des Testturms an.

Es war wirklich eine gigantische Show, die Rottweil am Abend des ersten Festtags zur Eröffnung des neuen Testturms erlebt hat. Rund 20 Minuten dauerte das Feuerwerk, untermalt von Musik und begleitet von einer Laser-Show, die die Türme der Stadt miteinander in Verbindung brachte. Alt und Neu, Tradition und Moderne verschmelzen zu einem neuen Ganzen. Ralf Graner hat die unvergleichlichen Momente im Bild festgehalten.

Bühne gerät in Brand

Zum Schluss des rund 20-minütigen Feuerwerks mit Lasershow gab es noch einen ernsthaften Einsatz für die Feuerwehr: Die Bühne, auf der Teile des Feuerwerks am Test-Turm platziert worden waren, geriet in Brand.

Doch darauf war die Feuerwehr vorbereitet, wie Stadtbrandmeister Frank Müller gegenüber dem Schwarzwälder Boten berichtete. Feuerwehrmänner, die anlässlich des Feuerwerks am Testturm in Bereitschaft waren, löschten den Brand. „Das kann bei einem Feuerwerk immer wieder passieren.“ Nach bisherigen Erkenntnissen sind weder Menschen verletzt worden, noch hat der Testturm darunter gelitten.

Fotostrecke
Artikel bewerten
26
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading