Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Feuerwehrmann durch und durch

Von
Frank Knödler (links) und Vizepräsident Gerhard Lai (rechts) verleihen Kreisbrandmeister i. R. Hermann Schäfer die Albert-Bürger-Medaille. Foto: Udo Zink Foto: Schwarzwälder Bote

Kreis Rottweil. Der ehemalige Rottweiler Kreisbrandmeister Hermann Schäfer ist vom Landesfeuerwehrverband für seine Verdienste um die Erforschung der Feuerwehrgeschichte mit der Albert-Bürger-Medaille ausgezeichnet worden, die zum Gedenken an den "Baumeister" des deutschen Feuerwehrwesens in der Nachkriegszeit zu dessen 100. Geburtstag gestiftet wurde. Sie ist die höchste Auszeichnung des Feuerwehrverbands. Der 1996 verstorbene Zimmerner Albert Bürger stand von 1952 bis 1981 dem Deutschen Feuerwehrverband als Präsident vor.

Im Rahmen der Verbandsversammlung des Feuerwehrverbands überreichte Präsident Frank Knödler Schäfer die Albert-Bürger-Medaille. Er bekleidete von 1960 bis 1993 in Rottweil das Amt des Kreisbrandmeisters. Als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes war er Nachfolger von Bürger. Er hat Bürgers feuerwehrgeschichtliche Sammlung, die der Gemeinde übergeben worden war, ehrenamtlich geordnet und verzeichnet. Die Materialsammlung, die im Kreisarchiv Rottweil verwahrt wird, umfasst Archiv-, Bibliotheks- und Museumsgut. Daneben hat Schäfer die historische Entwicklung des Feuerwehrwesens in der Region dokumentiert. Das Buch über die "Entwicklung des Feuerwehrwesens im Landkreis Rottweil", das 2000 erschienen ist, ist bis heute hoch geschätzt.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading