Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Rottweil Fans feiern Gregor Meyle auf Test-Turm

Von
Gregor Meyle bei seinem Konzert auf dem Rottweiler Test-Turm. Foto: Schnekenburger

Rottweil - So was gibt’s nicht alle Tage: Ein Konzert in 232 Metern Höhe ist an sich schon eine besondere Angelegenheit. Wenn man dann in fast intimem Rahmen auftritt, nur rund 100 Fans um sich weiß, dann nimmt so ein Abend schon die Züge eines Treffens im Freundeskreis an. Und für diesen hatte Gregor Meyle am Donnerstag den richtigen Ton auf Lager.

Die Besucher auf der Plattform des Thyssen-Krupp-Testturms in Rottweil erwartet ein besonderes Ereignis. Sie hatten Glück. Das neue Radio Neckarburg als Veranstalter und der Schwarzwälder Bote als Medienpartner hatten nämlich kein Kartenkontingent zum Verkaufen, sondern einige Tickets zum Verlosen: Jeder Gast an diesem Abend ist also schon mal ein Gewinner. Und nicht wenige genießen bereits die Fahrt mit dem Aufzug hinauf auf die Plattform in vollen Zügen – auch wenn sie nur ein paar Sekunden dauert. Da geht es ihnen übrigens gleich wie Gregor Meyle selbst, der nicht nur einmal ins Schwärmen kommt. Auch darüber, dass er und seine Band die ersten sind, die hier oben ein Konzert geben dürfen.

Begeisterte Besucher im Video:

Die erste Reihe begrüßt der Sänger per Handschlag. Und er wird ein bisschen länger spielen, länger als die Stunde, die der Plan vorsieht. Denn er hat zu erzählen. Über die Musik. Über das Musikbusiness. Über Castingshows. Über seine Bandfamilie. Über seine Familie. Über seine Fans, die gleich mit einsteigen. Für alle hat er ein Lied. Er erzählt die Geschichten eben auch in Musik. Er ist präsent, alles ist auf ihn konzentriert. Er schafft es, mit der Stille zu spielen und dann mit seiner Band wieder musikalisch zu schwelgen. Die Gitarrenakkorde sind silbern, sein Gesang klar. Als ihm kurz der Text abhanden kommt, weiß er, dass er aufgefangen wird. Es ist tatsächlich ein bisschen wie Familie. "Da bin ich zuhaus" wird zur Hymne. Und an diesem Abend, das ist klar, singt Gregor Meyle: "In Rottweil, da bin ich zuhaus’."

Eindrücke vom Konzert im Video:

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.